ETH-Kursanalyse KW17 – Gnosis und ETF-Erwartungen befeuern den Kurs

Dr. Philipp Giese

von Dr. Philipp Giese

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Dr. Philipp Giese

Dr. Philipp Giese arbeitet als Chief Analyst für BTC-ECHO und ist auf die Bereiche Chartanalyse und Technologie spezialisiert. Der promovierte Physiker kann dabei auf jahrelange Berufserfahrung als technologischer Berater zurückgreifen. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner im Discord-Channel von BTC-ECHO und pflegt als Speaker und Interviewer den Austausch mit Startups, Entwicklern und Visionären.

Quelle: TradingView

Teilen
BTC17,136.94 $ -1.52%

Nachdem der Kursverlauf bis 26. April recht ruhig war, stieg seitdem der Kurs dramatisch an und steht aktuell bei 0,052 BTC (63,57 EUR).

Zusammenfassung

Bis 26. April verhielt sich der Kurs relativ ruhig.
Mit einem ersten großen Pump am 26. April begann im Zuge des ETF-Antrages und des Gnosis-ICO ein signifikanter Kursanstieg, der bis heute anhält.
Der Kurs steht aktuell bei 0,052 BTC (63,57 EUR).

Zusammenfassung

  • Bis 26. April verhielt sich der Kurs relativ ruhig.
  • Mit einem ersten großen Pump am 26. April begann im Zuge des ETF-Antrages und des Gnosis-ICO ein signifikanter Kursanstieg, der bis heute anhält.
  • Der Kurs steht aktuell bei 0,052 BTC (63,57 EUR).

Eine kurze Vorbemerkung: Vielleicht bin es ich, jedoch habe ich aus dem Chaikin-Oszillator außer einer etwaigen Bestätigung der anderen Indikatoren keine weiteren Infos herausziehen können. In der Hinsicht – auch zur besseren Übersicht – sei dieser Indikator (…zumindest bis ich mehr Information aus ihm ziehen kann…) vorerst nicht in den Abbildungen berücksichtigt.

Anzeige

Registrieren und $1.000 gewinnen

Halte die Top 10 der Kryptos

CRYPTO 10 Hedged (C10) ist ein intelligenter Indexfonds, der Investoren Zugang zu der Top 10 der Kryptowährungen bietet und gleichzeitig den Kapitalverlust durch einen dynamischen Cash-Hedging-Algorithmus begrenzt.

Registriere dich jetzt

Anzeige


Das war wohl eine Woche für Ethereum! Nachdem die letzte Woche eher schlecht endete, sah es zwar für die erste Hälfte der Woche so aus, als würde sich die bearishe Prognose der letzten Woche noch bewahrheiten, jedoch haben einige interessante News innerhalb der Ethereum-Welt zu einer Rallye nach einem neuen Alltime High geführt: Als am 25. April die Neuigkeiten um den Gnosis-ICO den Blick auf Ethereum lenkten ist mit der Ankündigung, dass ein Proposal für einen Ethereum-ETF bei der SEC eingereicht wurde, eine regelrechte Rallye ausgebrochen.

Entsprechend weit entfernt sind aktuell EMA100 und EMA200. Als wichtige Supports können (nicht in der Abbildung dargestellt) gemäß dem Fibonacci Retracement die Level 76,4% und 61,8% bei 0,50 BTC (61,13 EUR) und 0,48 BTC (58,68 EUR) gesehen werden.

Der MACD (zweites Panel von oben) steht aktuell über null. Zwar liegt die MACD-Linie (blau) aktuell unter dem Signal (orange), jedoch bemüht sie sich aktuell um ein bullish crossing. Insgesamt spricht dieser Indikator also eine bullishe Sprache.

Mit 61 bestärkt der RSI (drittes Panel von oben) dieses bullishe Bild.

Der 60min-Chart sieht also von der Kursentwicklung her größtenteils bullish aus – wie bei einem derart signifikanten Kursanstieg nicht anders zu erwarten. Es wird sich zeigen müssen, wie stark die Resistance bei 0.54 BTC (66,02 EUR) ist und ob diese einem weiteren Kursanstieg im Weg steht. Zur weiteren Prognose wird auf mittel- und langfristige Kursentwicklungen geschaut.

Die langfristige Kursentwicklung

Betrachten wir als erstes den 240min-Chart:

Wir sehen, dass der EMA200 gehalten hat; dreimal wurde er nach dem Fall des Kurses unter den EMA100 am 20. April getestet, bis der Kurs, wie schon besprochen abhob. Der MACD ist positiv und die MACD-Linie liegt deutlich über dem Signal, läuft jedoch in eine Sättigung, so dass ggf. bald das Signal über den MACD steigt. Der RSI ist mit 77 überkauft – was jedoch bei einer derartigen Rallye zu erwarten ist. Insgesamt bestätigt der 240min-Chart die eher bullishen Signale aus dem 60min-Chart, jedoch bestätigt der aktuell überkaufte Kurs (und das Abklingen des RSI seit heute vormittag) auch die Schwierigkeiten, über die bisherige Resistance zu steigen.

Betrachten wir zum Abschluss den 1D-Chart:

Der MACD ist positiv und die MACD-Linie liegt deutlich über dem Signal. Der RSI steht aktuell bei 72 und ist damit leicht überkauft. Wir sehen des weiteren, dass mit dieser jüngsten Rallye am Alltime High vom 24. März gesägt wird.

Die Aussichten sind also insgesamt eher bullish, jedoch auch leicht überkauft. Wir werden sehen müssen, ob die wiedergewonnene Puste der Bullen ausreicht, um den Kurs über das Alltime High zu heben. Doch auch wenn das nicht passiert ist erst mal von einer gewissen Stabilisierung des Kurses nach der Rallye auszugehen.

[maxbutton id=”4″]

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

BTC-ECHO

Bild auf Basis von Daten von poloniex.com

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Verdienen Sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren Sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Mehr erfahren

Anzeige



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter