Zusammen, was zusammen gehört: Kooperation zwischen Genesis und BitGo bestätigt

Quelle: Shutterstock

Zusammen, was zusammen gehört: Kooperation zwischen Genesis und BitGo bestätigt

BitGo und Genesis Global Trading vermelden den Schulterschluss. Neben sicheren Cold-Storage-Verwahrlösungen für Bitcoin & Co. können sich BitGo-Kunden von nun an auf verbesserte OTC-Handelsoptionen freuen.

BitGo und Genesis Global Trading machen ab sofort gemeinsame Sache. Wie das kalifornische Unternehmen mitteilte, ist die Kooperation mit Genesis, dem weltweit führenden Unternehmen im außerbörslichen Over-the-Counter-Handel (OTC) mit Kryptowährungen, unter Dach und Fach. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor, die BitGo am 16. Januar veröffentlichte.

Von der Zusammenarbeit verspricht sich BitGo, den Unternehmensfokus weiter in Richtung institutionelle Investoren lenken zu können:

Kalt, kälter, BitGo

BitGo war vormals in erster Linie für seinen Bitcoin-Verwahrservice bekannt. Das Unternehmen aus Palo Alto bietet eigenen Angaben zufolge eine „branchenweit führende Cold-Storage-Lösung an“. Kunden können auf den Wallets Krypto-Vermögen lagern. Laut Website verbleiben die Private Keys dabei aber nicht allein beim Unternehmen; auch die Wallet-Besitzer haben die volle Kontrolle über ihr Vermögen und bekommen einen Key ausgehändigt.

Dabei gab BitGo schon immer eher dem B2B- als dem B2C-Geschäft Vorrang – der Großteil der Kunden sind Unternehmen, die eine sichere Verwahrmethode für Krypto-Assets suchen.

Mit Genesis an seiner Seite will BitGo das Handelsvolumen weiter erhöhen:

„Genesis, Marktführer im OTC-Handel mit digitalen Währungen, bietet BitGo-Kunden ein umfangreiches Liquiditätsnetzwerk und Zugang zu wettbewerbsfähigen Kursen und Abwicklung am selben Tag.“

Neben der beworbenen Sicherheit dürfen sich BitGo-Kunden von nun an also auch auf verbesserte Trading-Optionen freuen – und dies unter dem Nimbus des regulatorischen Ritterschlags: Genesis ist sowohl bei der US-Börsenaufsicht SEC als auch bei der Wertpapierbehörde FINRA registriert.

On-Chain-Weltmeister

Den Stellenwert, den BitGo im Bitcoin-Ökosystem innehat, zeigt sich anhand des BTC-Handelsvolumens. Das Silicon-Valley-Unternehmen ist mit 15 Prozent der On-Chain-Transaktionen die führende Entität im Netzwerk. Nimmt man alle unterstützten Kryptowährungen zusammen, bewegt der Krypto-Verwahrer monatlich 15 Milliarden US-Dollar. Damit gehört das Unternehmen zu den vermögendsten Unternehmen im BTC-Kosmos überhaupt.

Krypto-Unternehmen wie BitGo und Genesis basteln weiter fleißig am Imagewandel der Krypto-Märkte. Man legt Wert auf maximale Sicherheit sowie Rechtssicherheit in Bezug auf die Einhaltung regulatorischer Auflagen.

Das dürfte auch an der Wall Street nicht unentdeckt bleiben.

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
Unternehmen

Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.

Geldwäsche: Regulierung von Kryptowährungen schreitet voran
Geldwäsche: Regulierung von Kryptowährungen schreitet voran
Blockchain

Chainalysis erweitert seine Mechanismen, um die Transparenz im Umfeld von Kryptowährungen zu erhöhen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Kommentar

    Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten.

    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Unternehmen

    Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.

    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Altcoins

    TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.

    Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
    Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
    Bitcoin

    Der Zusammenhang von Bitcoin Mining und -Kurs wird gemeinhin unterschätzt.

    Angesagt

    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW17 – Bitcoin schlägt sich wacker!
    Kursanalyse

    Neues Jahreshoch bei Bitcoin. Ethereum und Ripple können dem nichts abgewinnen.

    Geldwäsche: Regulierung von Kryptowährungen schreitet voran
    Blockchain

    Chainalysis erweitert seine Mechanismen, um die Transparenz im Umfeld von Kryptowährungen zu erhöhen.

    Security Token veranlassen BaFin zum „Paradigmenwechsel“
    Regulierung

    Die Tokenisierung von Vermögensanlagen sorgt für eine zunehmende Verschmelzung von traditionellen und  Krypto-Finanzinstrumenten.

    Krypto-Crowdfunding: Airdrop Venezuela will eine Million US-Dollar an Hilfen sammeln
    Politik

    Die amerikanische Wallet-Betreiber AirTM hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Unter dem Titel „Airdrop Venezuela“ sammelt die Organisation eine Million US-Dollar für Venezuela.