Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen nutzt die Blockchain

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 1 Minute

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

fame

Quelle: © africa - Fotolia.com

Teilen
BTC46,739.00 $ -2.50%

Bei dem Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen kam erfolgreich die Ethereum-Blockchain für die Hilfsgüterverteilung zum Einsatz.

Das Pilotprogramm der UN “Building Blocks” hat die Ethereum-Blockchain für eine schnelle und sichere Auslieferung der Hilfsgüter genutzt. Getestet wurde es in Pakistan, in der Region Sindh, wo es neben Nahrung auch finanzielle Unterstützung vorsah.

Ratgeber: Wie kaufe ich Bitcoin?

Du willst Bitcoin kaufen, weißt aber nicht wie? Wir helfen dir bei der Wahl des für dich am besten geeigneten Anbieters und erklären dir, worauf du dabei achten solltest!

Zum Ratgeber >>


Insbesondere die Bereitstellung von Geld war bislang ein großes Problem für viele Hilfsorganisationen. Mangelnde Transparenz und hohe Korruption hat in der Vergangenheit öfter zum Versickern von Hilfsgeldern geführt. Genau dagegen hilft die Transparenz und Nicht-Manipulierbarkeit der Blockchains.

Über die Public-Blockchain wurde mithilfe von Smartphones die Authentifizierung und Verifizierung zur Annahme der Hilfsgüter und Gelder abgewickelt. Die Aufzeichnungen auf der Blockchain wurden mit den Anspruchsrechten der Hilfsgüterempfänger abgeglichen.

Farman Ali, Repräsentant der Stadt Karatschi, äußert:

kryptokompass

Mit Staking passives Einkommen generieren - Die Top Staking Coins

Wir sagen den Negativzinsen den Kampf an!

Erfahre mehr im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen (Print und Digital)
☑ 1. Ausgabe kostenlos
☑ Jeden Monat über 70 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass Magazin


“Die Blockchain kann das Welternährungsprogramm revolutionieren und dafür sorgen das Familien auf der ganzen Welt schneller mit Hilfsgütern versorgt werden.”

Das Pilotprogramm stammt aus dem Innovation Accelerator des Welternährungsprogramm der UN mit Sitz in München. Dort werden alle Ideen und Technologien getestet, die die Versorgung mit Nahrungsmitteln verbessern können.

BTC-ECHO

Englische Originalversion von Gautham via NewsBtc


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY