Visa startet Blockchain-Plattform B2B Connect

Quelle: Pile of VISA card via Shutterstock

Visa startet Blockchain-Plattform B2B Connect

Die international agierende amerikanische Kreditkartengesellschaft Visa hat die Testphase seines auf der Blockchain basierenden Zahlungsdienstes B2B Connect eingeleitet. Die Plattform soll Direktzahlungen zwischen einzelnen Unternehmen effizienter, sicherer und transparenter machen.

Vor etwas mehr als einem Jahr hatte Visa den Start seiner Plattform bereits fest anvisiert, nun ist es schließlich soweit. Wie angekündigt konnte in dieser Woche Visa B2B Connect präsentiert werden, eine blockchain-basierende Plattform. Entworfen wurde sie, um Unternehmen in der Finanzbranche einen sicheren, schnellen und berechenbaren Weg anzubieten, grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr untereinander durchführen zu können. Um dies zu realisieren, habe sich Visa mit Finanzinstitutionen auf der ganzen Welt zusammengeschlossen und an der Umsetzung dieser Vision in eine belastbare Plattform zu arbeiten, wie es in der Bekanntgabe Visas heißt.

An dem Pilotprojekt arbeiten die US-amerikanische Commerce Bank, die Shinhan Bank aus Südkorea, die Union Bank der Philippinen und die Singapurer United Overseas Bank mit Visa zusammen. Der Plan sieht vor, über das Netzwerk zunächst einzelne Transaktionen zwischen den Teilnehmern durchführen zu lassen, bevor der Zahlungsverkehr anschließend ausgeweitet werden soll. Nach dem erfolgreichen Testlauf soll die Plattform dann Mitte 2018 öffentlich werden.

Bei der Konstruktion der Plattform wurde Visa zudem unterstützt von dem Blockchain-Start-up Chain, welches die technologische Expertise geliefert hat, das Projekt umzusetzen. Visa kündigt an, damit die umständlichen und langwierigen Überweisungen über Landesgrenzen hinweg aufzubrechen. Mit der B2B-Connect-Technologie, die auf der Blockchain basiert, stehe der Weg offen, diese Prozesse zu vereinfachen.

Lies auch:  R3-Konsortium: Startschuss für Blockchain-Plattform Corda Network  

Mit der Aktivierung seiner B2B-Blockchain-Plattform setzt Visa ein Ausrufezeichen bei der Adaption der Blockchain-Technologie. Bereits im letzten Monat hatte Visas großer Konkurrent MasterCard seine eigene Version von Blockchain-B2B-Transaktionen vorgestellt.

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
Blockchain

Im Ökosystem von Ethereum lässt sich momentan eine Art Mini-Chain-Split beobachten.

OpenSC: Mehr Transparenz im Konsum? WWF und BCG machens möglich
OpenSC: Mehr Transparenz im Konsum? WWF und BCG machens möglich
Blockchain

In Zusammenarbeit mit der Boston Consulting Group lanciert WWF-Australia eine Blockchain-Implementierung für mehr Transparenz in der Lebensmittelbranche.

Newspack: WordPress setzt auf Blockchain
Newspack: WordPress setzt auf Blockchain
Blockchain

WordPress soll eine Bezahlfunktion via Blockchain und Kryptowährungen bekommen. Damit will man die Bezahlung guter Inhalte einfacher gestalten.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Bitcoin News: So haben sich Krypto-Nachrichten 2018 verändert
    Bitcoin News: So haben sich Krypto-Nachrichten 2018 verändert
    Bitcoin

    Bitcoin News: CryptoCompare hat Metadaten von insgesamt 25 Blockchain-Newsseiten und 64.605 Artikeln zusammengetragen.

    Von wegen Kostenexplosion: Sinken die Bitcoin-Produktionskosten 2030 auf unter vier US-Dollar?
    Von wegen Kostenexplosion: Sinken die Bitcoin-Produktionskosten 2030 auf unter vier US-Dollar?
    Bitcoin

    Einen Bitcoin zu produzieren kostet viele tausend US-Dollar. Laut einer neuen Studie zum Stromverbrauch des gesamten Bitcoin-Netzwerkes könnte sich das jedoch bald ändern: Der Preis für die Bitcoin-Erzeugung könne demnach bis 2030 auf unglaublich klingende 3,93 US-Dollar pro BTC absinken.

    War der Ethereum-Bug monatelang bekannt? Das Meinungs-ECHO KW3
    War der Ethereum-Bug monatelang bekannt? Das Meinungs-ECHO KW3
    Kolumne

    Wie offensichtlich war die Reentrancy-Verwundbarkeit der abgeblasenen Constantinople Hard Fork?

    Krypto- und traditionelle Märkte KW3 – Bitcoin kaum zum Markt korreliert
    Krypto- und traditionelle Märkte KW3 – Bitcoin kaum zum Markt korreliert
    Märkte

    Die Antikorrelation zu allen anderen betrachteten Assets ist wieder zurückgegangen.

    Angesagt

    Das Musterportfolio Konservativ KW3: Seitwärts geht die Reise
    Invest

    Die Kryptowährungen innerhalb der Top 10 bewegten sich in dieser Woche in erster Linie seitwärts.

    Die Top Bitcoin- und Blockchain-News der Woche
    Bitcoin

    Es ist wieder soweit: Es ist Sonntag. Je nach geographischer Lage ist es sonnig, bewölkt oder regnerisch – ähnlich wie beim Bitcoin-Kurs kann man das nie mit hundertprozentiger Genauigkeit sagen.

    R3-Konsortium: Startschuss für Blockchain-Plattform Corda Network  
    Unternehmen

    Der Startschuss für die Blockchain-Plattform Corda Network ist gefallen. Künftig soll das Krypto-Ökosystem allen Mitgliedern für Entwicklung und Datenaustausch zur Verfügung stehen und sie miteinander vernetzen.

    5 Gründe für einen Bitcoin ETF
    Invest

    Die Bestrebungen, einen Bitcoin ETF aufzusetzen, verliefen bisher im Sande.