Visa startet Blockchain-Plattform B2B Connect

Quelle: Pile of VISA card via Shutterstock

Visa startet Blockchain-Plattform B2B Connect

Die international agierende amerikanische Kreditkartengesellschaft Visa hat die Testphase seines auf der Blockchain basierenden Zahlungsdienstes B2B Connect eingeleitet. Die Plattform soll Direktzahlungen zwischen einzelnen Unternehmen effizienter, sicherer und transparenter machen.

Vor etwas mehr als einem Jahr hatte Visa den Start seiner Plattform bereits fest anvisiert, nun ist es schließlich soweit. Wie angekündigt konnte in dieser Woche Visa B2B Connect präsentiert werden, eine blockchain-basierende Plattform. Entworfen wurde sie, um Unternehmen in der Finanzbranche einen sicheren, schnellen und berechenbaren Weg anzubieten, grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr untereinander durchführen zu können. Um dies zu realisieren, habe sich Visa mit Finanzinstitutionen auf der ganzen Welt zusammengeschlossen und an der Umsetzung dieser Vision in eine belastbare Plattform zu arbeiten, wie es in der Bekanntgabe Visas heißt.

An dem Pilotprojekt arbeiten die US-amerikanische Commerce Bank, die Shinhan Bank aus Südkorea, die Union Bank der Philippinen und die Singapurer United Overseas Bank mit Visa zusammen. Der Plan sieht vor, über das Netzwerk zunächst einzelne Transaktionen zwischen den Teilnehmern durchführen zu lassen, bevor der Zahlungsverkehr anschließend ausgeweitet werden soll. Nach dem erfolgreichen Testlauf soll die Plattform dann Mitte 2018 öffentlich werden.

Bei der Konstruktion der Plattform wurde Visa zudem unterstützt von dem Blockchain-Start-up Chain, welches die technologische Expertise geliefert hat, das Projekt umzusetzen. Visa kündigt an, damit die umständlichen und langwierigen Überweisungen über Landesgrenzen hinweg aufzubrechen. Mit der B2B-Connect-Technologie, die auf der Blockchain basiert, stehe der Weg offen, diese Prozesse zu vereinfachen.

Mit der Aktivierung seiner B2B-Blockchain-Plattform setzt Visa ein Ausrufezeichen bei der Adaption der Blockchain-Technologie. Bereits im letzten Monat hatte Visas großer Konkurrent MasterCard seine eigene Version von Blockchain-B2B-Transaktionen vorgestellt.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
Blockchain

Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

„Blockchain allein löst keine Sicherheitsprobleme“ – BSI stellt nüchterne Diagnose
„Blockchain allein löst keine Sicherheitsprobleme“ – BSI stellt nüchterne Diagnose
Blockchain

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wagt sich in seinem neusten Bericht an eine grundlegende Bestandsaufnahme der Entwicklung von Blockchain-Technologien.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Interview

    BTC-ECHO hat mit Tone Vays über Trading, Bitcoin und das Krypto-Ökosystem sprechen.

    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    Kolumne

    Dezentrale Exchanges gelten als die Zukunft des Krypto-Handels. Und das nicht ohne Grund: Schließlich denken DEX den Grundgedanken von Kryptowährungen, nämlich dessen Peer-to-Peer-Charakter zu Ende. 

    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Interview

    Im Juni wird Tone Vays auf der Unchain Convention einen Vortrag halten.

    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Blockchain

    Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

    Angesagt

    Russische Zentralbank denkt über goldgedeckte Kryptowährung nach
    Politik

    Die Chefin der russischen Zentralbank äußerte sich zum Thema Kryptowährungen.

    US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
    Ethereum

    Die Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) gibt den Grayscale Ethereum Trust für Kleinanleger frei.

    BBC: Facebook-Kryptowährung „GlobalCoin“ soll 2020 kommen
    Altcoins

    Berichten der Rundfunkanstalt BBC zufolge plant Facebook den Start seiner eigenen Kryptowährung bereits für das kommende Jahr.

    AT&T-Kunden können Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen
    Bitcoin

    Kunden des Telekommunikationsanbieters AT&T können ihre Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen.

    ×

    Warte mal kurz...

    Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:
    Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird.

    Warte mal kurz ... !

    Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: