Anzeige
Venezuela: Regierung gibt (missglückten) Startschuss für Petro

Venezuela: Regierung gibt (missglückten) Startschuss für Petro

Der stellvertretende Wirtschaftspräsident der venezolanischen Regierung gab auf Twitter den offiziellen Startschuss für den Petro. Laut Website kann man die staatliche Kryptowährung gegen Bitcoin und Ethereum erwerben. Doch ein Versuch zeigt: Mit der Technik funktioniert es noch nicht wie geplant.

Gerade zu Beginn des Jahres beherrschte das Thema die Newsspalten rund um Bitcoin, Blockchain & Co. Zunächst kündigte der venezolanische Präsident den Petro an – die erste staatlich herausgegebene Kryptowährung. Zugleich sollte das System den ersten staatlichen ICO darstellen – mit Pre-Sale und allem was dazu gehört.

Dann kamen Meldungen auf, dass es sich beim Petro lediglich um ein cleveres Manöver von Staatspräsident Maduro handelt, um US-amerikanische Strafzölle zu umgehen. Vermutungen gingen gar soweit, dass die russische Regierung an der Aktion rege beteiligt sei, um dem angeschlagenen Staat zu helfen, gegen die USA zu handeln.

Petro für alle?

Das Land, das in einer tiefen wirtschaftlichen Krise steckt, wollte (und will) sich also durch einen staatlichen Token aus der Misere ziehen. Auf Twitter gab der stellvertretende Präsident für Wirtschaft nun bekannt, dass der Coin nun offiziell erworben werden kann:

„Man kann den Petro als juristische und natürliche Person über die Website petro.gob.ve erwerben.“

Doch der Token, der angeblich durch die Erdölreserven des Landes gedeckt und damit – der Theorie nach – ein Stable Coin ist, kann man auf der Website der Regierung tatsächlich noch nicht erwerben. Will man sich nämlich registrieren, erhält man die Meldung, dass sich die Seite derzeit in Wartung befinde. Selbiges gilt für die Petro-App bzw. -Wallet, auch diese befindet sich derzeit noch in Wartung.

Angeblich soll man die staatliche Kryptowährung – vermutlich bald – gegen Bitcoin und Ethereum kaufen können. Dass sich das inflationsgeplagte Land damit die Staatskassen aufbessern will, dürfte kaum zu bezweifeln sein. Ob das Volk später tatsächlich davon profitiert und ob die technische Infrastruktur besteht, darf vorerst bezweifelt werden.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Anzeige

Ähnliche Artikel

Bitcoin: Schweizer Online-Händler akzeptieren Kryptowährungen
Bitcoin: Schweizer Online-Händler akzeptieren Kryptowährungen
Altcoins

Die beiden mutmaßlich größten Online-Händler der Schweiz akzeptieren nun Kryptowährungen.

KIN wird erwachsen: Coin Swap angekündigt
KIN wird erwachsen: Coin Swap angekündigt
Altcoins

Der Messengeranbieter Kik hat bekanntlich seinen eigenen Krypto-Token. Der Emittent stellt die Technologie um, Inhaber des KIN müssen den Token nun tauschen. 

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Mining

    Mining-Gigant Bitmain plant Quellen zufolge große Investitionen im chinesischen Sichuan.

    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Invest

    Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

    Crypto-Conference.Com: Blockchain-Konferenz in Berlin
    Crypto-Conference.Com: Blockchain-Konferenz in Berlin
    Krypto

    In wenigen Tagen startet die C³ Crypto Conference in Berlin, das Highlight der Berlin Blockchain Week 2019.

    Sirin Labs und MEW integrieren Ether-Wallet in Finney-Smartphone
    Sirin Labs und MEW integrieren Ether-Wallet in Finney-Smartphone
    Blockchain

    Das Blockchain-Start-up Sirin Labs arbeitet in Zukunft mit MyEtherWallet (MEW) daran, sein Smartphone Finney mit der Ether-Wallet auszustatten.

    Angesagt

    Ist das die sicherste Bitcoin-Wallet der Welt?
    Krypto

    Chronische HODLer und alle anderen, die in stetiger Sorge auf ihre digitalen Ersparnisse schielen, dürfen sich freuen: Die neueste Version der bekannten GreenAdress-Bitcoin-Mobile-Wallet verspricht noch mehr Sicherheit als das Vorgänger-Modell, das ja auch keinen schlechten Ruf hatte.

    So verändert die Tokenisierung unser Finanzwesen und nicht zuletzt unser Leben
    Kommentar

    Der Begriff Tokenisierung ist aufgrund seiner Abstraktheit nur schwer zu fassen.

    Fundraising gegen Nordkorea mit ERC-721 Token
    Blockchain

    Die nordkoreanische Dissidentengruppe Cheollima Civil Defense (kurz: CCD) geht mit einem Visum per ERC-721 Token in die Offensive.

    Nvidia erwartet Bullenmarkt für Kryptowährungen
    Mining

    Aufbruchstimmung bei Nvidia: Der Grafikkartenhersteller blickt zuversichtlich in die Krypto-Zukunft und erwartet langfristig einen Bullenmarkt.

    Anzeige
    ×