USA: Energieministerium fördert Blockchain-Projekte für fossile Brennstoffe

Quelle: Shutterstock

USA: Energieministerium fördert Blockchain-Projekte für fossile Brennstoffe

Das US-amerikanische Ministerium für Energie fördert Forschungsprojekte, die sich fossilen Brennstoffen widmen. Insgesamt sollen knapp fünf Milliarden US-Dollar an zwölf Projekte aus vier Kategorien fließen – Blockchain inklusive.

Blockchain-Technologie und die Energiewirtschaft können ein starkes Team bilden. Das hat man mittlerweile auch in den USA erkannt. Das Büro für fossile Energiequellen (FE) des US-amerikanischen Energieministeriums zählt Blockchain- und andere Distributed-Ledger Technologien (DLT) zu den vier Interessengebieten, die das mit insgesamt 4,8 Millionen US-Dollar fördern will. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor, das FE am 7. Januar veröffentlichte. Es sollen dabei die Einsatzmöglichkeiten von Blockchain im Bereich der fossilen Brennstoffe ausgelotet werden. Im Wortlaut heißt es in der Mitteilung:

„Cybersichere Sensoren für die fossile Stromerzeugung – Die im Rahmen dieses AOI [Area of Interest] ausgewählten Projekte werden neue Technologien (wie Blockchain und dezentrale, Peer-to-Peer-Internetprotokolle) untersuchen, die Prozesssignaldaten und andere Informationsflüsse innerhalb verteilter Sensornetze für fossile Stromerzeugungssysteme sichern.

Neben DLT soll zudem die Anwendung neuartiger analytischer Methoden zur Bestimmung der Arsen- und/oder Selenkonzentration in Flugascheabfall, der aus der Kohleverbrennung stammt, gefördert werden. Auch für die Modellierung bestehender Herausforderungen im Kohlebergbau mit Hilfe von High-Performance Computing sind Fördermittel vorgesehen. An vierter Stelle steht die Wiederverwendung von Abwasser aus Kohlekraftwerke.

Aus diesen vier Interessengebieten möchte die FE insgesamt zwölf Forschungsprojekte fördern. Das Ganze findet im Rahmen einer FE-Initiative zur Förderung von Ausbildung und Forschung statt. Die Initiative soll vor allem den wissenschaftlichen und technischen Nachwuchs im Bereich der fossilen Energien fördern.

Lies auch:  Howdy no more: Bitmain schließt Mining Farm in Texas

Technik von morgen für die Energiequellen von vorgestern

Das amerikanische Energieministerium ist derweil nicht die erste Behörde, die fossile Brennstoffe auf die Blockchain bringen möchte. Ähnliche Bestrebungen gibt es auch in den arabischen Emiraten. So läuft in Abu Dhabi bereits ein entsprechendes Pilotprojekt, dass die Vorzüge der DLT für die Ölindustrie nutzbar machen soll. Eine Blockchain-Plattform soll dort das Tracking, die Validierung und die Ausführung von Transaktionen für jedes Glied der Lieferkette – von der Produktion bis zum Endkunden – automatisieren.

Doch auch progressive Teile der Energiewirtschaft sind dabei, die Möglichkeiten Blockchain-Technologie für sich zu entdecken. Ein Beispiel liefern die Bestrebungen des Berliner Start-ups Lition, das erneuerbare Energien via Ethereum an den Mann bzw. die Frau bringen will.

Ähnliche Artikel

Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
Blockchain

Südkorea hat ein weiteres vielversprechendes Blockchain-Projekt vorzuweisen. Die Verwaltung des Seouler Stadtteils Yeongdeungpo hat damit begonnen, öffentliche Aufträge mithilfe der Blockchain-Technologie auszuschreiben.

IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
Blockchain

Die Adaption der Blockchain-Technologie schreitet unaufhörlich voran. Auch in der Autoindustrie scheint sie inzwischen angekommen zu sein.

USA: Vermont sucht Expertise für Blockchain-Pilotprojekt
USA: Vermont sucht Expertise für Blockchain-Pilotprojekt
Blockchain

Der US-Bundesstaat Vermont will ein Pilotprojekt starten, das den Nutzen der Blockchain-Technologie für Eigenversicherer ausloten soll.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Blockchain

    Südkorea hat ein weiteres vielversprechendes Blockchain-Projekt vorzuweisen. Die Verwaltung des Seouler Stadtteils Yeongdeungpo hat damit begonnen, öffentliche Aufträge mithilfe der Blockchain-Technologie auszuschreiben.

    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    Blockchain

    Die Adaption der Blockchain-Technologie schreitet unaufhörlich voran. Auch in der Autoindustrie scheint sie inzwischen angekommen zu sein.

    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Politik

    Dänemark nimmt Krypto-Investoren unter die Lupe. Nachdem bekannt wurde, dass sich dänische Staatsbürger in Finnland an steuerlich relevanten Geschäften mit Kryptowährungen beteiligten, stehen nun mögliche Verstöße gegen das dänische Steuerrecht im Raum.

    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Altcoins

    Brave, die Firma hinter dem gleichnamigen Browser mit Privacy-Fokus, hat ein neues Feature vorgestellt.

    Angesagt

    Wechselkurs von Petro zu Bolívar auf 1:36.000 angehoben – Inflation hat Venezuela fest im Griff
    Politik

    Nicolás Maduro hebt den Wechselkurs von Bolívar zu Petro auf ein Verhältnis von 1:36.000 an.

    Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
    Bitcoin

    BAKKT-CEO Kelly Loeffler rückt auf Medium mit den neuesten Entwicklungen rund um die ersten physischen Bitcoin Futures heraus.

    USA: Vermont sucht Expertise für Blockchain-Pilotprojekt
    Blockchain

    Der US-Bundesstaat Vermont will ein Pilotprojekt starten, das den Nutzen der Blockchain-Technologie für Eigenversicherer ausloten soll.

    Ethereum: Constantinople Hard Fork wegen Sicherheitslücken abgesagt
    Altcoins

    Das Ethereum-Entwicklerteam hat die lang erwartete Hard Fork Constantinople abgesagt.