Update: Krypto-Werbeverbot auf Twitter schon in zwei Wochen?
Twitter, Update: Krypto-Werbeverbot auf Twitter schon in zwei Wochen?

Quelle: Digital composite of Futuristic business icons technology interface and scam text via Shutterstock

Update: Krypto-Werbeverbot auf Twitter schon in zwei Wochen?

Die Meldungen, dass die Werbung für Kryptowährungen bei Twitter eingeschränkt werden könnten, werden konkreter. Wie Sky News berichtet, soll es bereits in den nächsten zwei Wochen eine neue Werberichtlinie geben. Damit will man Krypto-Werbung besser kontrollieren.

In der vergangenen Woche berichteten wir über die Ankündigung von Twitter, auf seiner Plattform zukünftig stärker gegen Scams aus dem Krypto-Bereich vorzugehen. Damit folgt der Mikroblogging-Dienst dem Vorbild von Facebook und Google, die ihre Werbung im Krypto-Bereich ebenfalls stark einschränken möchten oder dies bereits getan haben.

Jetzt wird erstmals auch ein konkreter Zeitrahmen genannt. So heißt es, die neue Handhabung von Krypto-Werbung solle im Laufe der nächsten beiden Wochen durchgesetzt werden. Dies berichtet die Nachrichtenseite Sky News.

Ziel dieser besonderen Maßnahmen gegenüber Werbungen für Kryptowährungen ist eine stärkere Kontrolle der Inhalte. So will man einen Betrug der Investoren verhindern. Die Zensur soll sich zudem nicht nur auf Kryptowährungen beschränken. Auch Posts, die für Initial Coin Offerings oder sonstige Blockchain-Projekte werben, werden künftig unter die Lupe genommen. Werbung für Hardware-Produkte wie Wallets fällt ebenfalls in dieses Feld.


Update: Krypto-Werbeverbot auf Twitter schon in zwei Wochen?
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Es ist nicht ganz klar, inwiefern es sich bei diesen Maßnahmen um ein generelles Verbot von Krypto-Werbung handelt oder ob eine differenzierte Auswahl getroffen werden soll. Ein stärkeres Aussieben qualitativ hochwertiger Kryptowährungen und ICOs könnte einen positiven Effekt auf den Markt als Ganzes haben. Stellt man Kryptowährungen jedoch unter Generalverdacht, so könnte man der Glaubwürdigkeit der Branche schaden. Wie in der letzten Woche bereits geschrieben, gilt es also, die Entwicklungen abzuwarten.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Update: Krypto-Werbeverbot auf Twitter schon in zwei Wochen?

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Twitter, Update: Krypto-Werbeverbot auf Twitter schon in zwei Wochen?
Kanada gibt neue Krypto-Richtlinien heraus
Regulierung

Die kanadische Wertpapieraufsicht hat neue Richtlinien für die Regulierung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen herausgegeben. Sie soll den Umgang mit digitalen Assets in rechtlich gesicherte Sphären bringen.

Twitter, Update: Krypto-Werbeverbot auf Twitter schon in zwei Wochen?
US-Börsenaufsicht warnt vor IEOs
Regulierung

Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) warnt US-amerikanische Investoren bei Inital Exchange Offerings (IEO) zur Vorsicht.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Twitter, Update: Krypto-Werbeverbot auf Twitter schon in zwei Wochen?
Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche
Kolumne

Der BTC-ECHO Newsflash. Die wichtigsten Bitcoin und Blockchain News der vergangenen Woche.

Twitter, Update: Krypto-Werbeverbot auf Twitter schon in zwei Wochen?
5 Bitcoin Lightning Games, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins Second-Layer-Lösung Lightning wächst weiter. Ein Teil des Wachstums ist Anwendungen wie Blockchain Minigames geschuldet. Hier sind fünf Lightning Games, die du kennen solltest.

Twitter, Update: Krypto-Werbeverbot auf Twitter schon in zwei Wochen?
Bitcoin beliebt im braunen Milieu
Szene

Bitcoin & Co. werden im rechtsradikalen Spektrum in einem immer größer werdenden Maßstab zur Finanzierung von Plattformen und Organisationen genutzt. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Anhörung im US-Kongress.

Twitter, Update: Krypto-Werbeverbot auf Twitter schon in zwei Wochen?
NBA-Team vertickt Trikot-Token
Blockchain

Die Blockchain-Technologie erreicht zunehmend Bereiche des Profisports. So auch beim NBA-Team Sacramento Kings. Über eine blockchainbasierte App können Sportbegeisterte künftig die getragenen Artikel ihrer Stars ergattern.

Angesagt

Kanada gibt neue Krypto-Richtlinien heraus
Regulierung

Die kanadische Wertpapieraufsicht hat neue Richtlinien für die Regulierung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen herausgegeben. Sie soll den Umgang mit digitalen Assets in rechtlich gesicherte Sphären bringen.

US-Börsenaufsicht warnt vor IEOs
Regulierung

Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) warnt US-amerikanische Investoren bei Inital Exchange Offerings (IEO) zur Vorsicht.

Bitcoin im Schatten der Altcoin-Rallye
Kursanalyse

Die jüngste Altcoin-Rallye führte zu einem Sinken der Bitcoin-Dominanz. Dennoch gibt es auch über Bitcoin Positives zu sagen, ist doch ein seit Sommer 2019 verfolgter Abwärtskanal durchbrochen worden. Schließlich kann auch der Ether-Kurs endlich wieder positive Entwicklungen vorweisen.

In diesem Tweet sind 2 Bitcoin versteckt
Szene

Phemex, eine Bitcoin-Trading-Plattform von ehemaligen Morgan-Stanley-Mitarbeitern verschenkt zwei Bitcoin-Einheiten, eingebettet in einen Tweet.