The Hundert, The Hundert 11 – Start-ups of Germany: 5 innovative Blockchain-Unternehmen aus Deutschland

Quelle: Shutterstock

The Hundert 11 – Start-ups of Germany: 5 innovative Blockchain-Unternehmen aus Deutschland

The Hundert hat am 26. November einen umfangreichen Bericht über die deutsche Start-up-Landschaft vorgestellt. In dem Bericht nennt das Berliner Medienunternehmen auch einige Blockchain-Firmen.

The Hundert ist ein Berliner Medienunternehmen, das vor allem durch seine Berichterstattung über die Start-up-Szene bekannt ist. In regelmäßigen Abständen gibt das Magazin Printausgaben von Unternehmensrankings heraus. Die kürzlich erschienene elfte Ausgabe des Magazins beschäftigt sich mit der Start-up-Szene in Deutschland. „The Hundert 11 – Start-ups of Germany“ führt 100 junge Unternehmen auf, die nach Meinung der Juroren besonders innovativ sind.

Nach dem Aufruf im Juni dieses Jahres gingen etwa 650 Bewerbungen ein, von denen die Jury 100 für die Aufnahme in die Liste auswählte. Zu den Juroren gehören Szenegrößen wie Frank Thelen, Jochen Engert (Flixbus), Tim Dümichen (KPMG) und Lencke Steiner (FDP).

Auf der Liste von The Hundert findet sich indes auch ein Reihe innovativer Blockchain-Unternehmen. Eine Übersicht.

BigchainDB

Für Szene-Kenner wird es an dieser Stelle wenig überraschend sein, dass ein Großteil der hier vorgestellten Start-ups aus dem Großraum Berlin kommt.


The Hundert, The Hundert 11 – Start-ups of Germany: 5 innovative Blockchain-Unternehmen aus Deutschland
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

So auch BigchainDB. Das Produkt des Blockchain-Unternehmens vereint Elemente der Blockchain-Technologie und klassischer Datenbanken. Das 2016 gegründete Start-up will dadurch so effizient wie eine Datenbank sein, ihren Kunden aber trotzdem die klassischen Vorteile der Distributed-Ledger-Technologie (DLT) bieten. Schließlich können die Kunden Daten dezentral und fälschungssicher auf der Blockchain ablegen, ohne auf die Geschwindigkeit von handelsüblichen Datenbanken zu verzichten.

Ubirch

Ubirch aus Köln will das Notariat des Internets sein. Ähnlich wie bei notariell beurkundeten Kaufverträgen, können Kunden über die Ubirch-Plattform Vertragsklauseln festlegen. Ubirch garantiert sodann die Datenintegrität der Verträge. Das heißt, dass Änderungen an den Termini nach der digitalen Versiegelung nicht mehr möglich sind.

Minespider

Minespider spezialisiert sich auf den Blockchain-Anwendungsfall der Wahrung der Lieferketten-Integrität. Laut White Paper hat das Unternehmen dabei insbesondere die Lieferketten von Rohmaterialien wie Bodenschätzen im Blick. Ziel sei es, unethische Geschäftspraktiken wie Kinderarbeit und Umweltverschmutzung zu verhindern.

Iconiqlab

Auf ihrer Website gibt das Frankfurter Start-up Iconiqlab an, „die erste dezentralisierte Risikokapitalgruppe  der Welt“ zu sein. Mithilfe des eigenen ICNQ Token will Iconiqlab Risikokapitalgebern somit einen Zugang zu digitalen Assets schaffen. Investoren können dadurch ihr Portfolio erweitern.

Laut Colour Paper können sich Start-ups ferner für eine Mitgliedschaft bei Iqonic bewerben. Bei Erfolg winkt den Jungunternehmen Zugang zu Kapital, Know-how und Beratung im Zuge des „Accelerator Program“.

gridX

Das IoT-Unternehmen gridX operiert im Energiesektor und hat große Ziele. Schließlich will gridX laut White Paper die führende Plattform für dezentrale Energienetze werden. Dafür entwickelt das Unternehmen dezentrale Anwendungen in diversen Bereichen des Energiesektors. Darunter fallen Projekte wie eine Ladestation für Elektrofahrzeuge, Sensoren, die Defekte an Geräten selbstständig aufdecken, sowie Smart-Home-Anwendungen.

Der deutsche Blockchain Index

BTC-ECHO hat in den letzten Wochen eine umfassende Studie zum Status quo der Blockchain-Landschaft in Deutschland durchgeführt. Seit dem 28. November liegen die Ergebnisse vor. Wer also mehr darüber erfahren will, wie Deutschland im Bereich Blockchain aufgestellt ist, gelangt hier zur Studie über das deutsche Blockchain-Ökosystem.

BTC-ECHO

 

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

The Hundert, The Hundert 11 – Start-ups of Germany: 5 innovative Blockchain-Unternehmen aus Deutschland
Ripple: Illegale XRP-Geschäfte in Höhe von 400 Millionen US-Dollar entdeckt
Ripple

Auch im Zahlungsnetzwerk von Ripple hat das Risikoanalyse-Unternehmen Elliptic nun kriminelle Aktivitäten nachgewiesen. Und gleichzeitig Entwarnung gegeben: Nur 0,2 Prozent aller Transaktionen würden auf Geldwäsche, Betrug oder Diebstahl hindeuten.

The Hundert, The Hundert 11 – Start-ups of Germany: 5 innovative Blockchain-Unternehmen aus Deutschland
Deposy: Diese IOTA-Lösung soll unser Müllproblem in den Griff bekommen
Szene

Das Team von Biota will mithilfe der IOTA-Technologie das Müllproblem in den Griff bekommen. Das Tangle soll dabei helfen, ein Pfandsystem zu entwickeln, das Menschen für das Sammeln von Plastikmüll belohnt.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

The Hundert, The Hundert 11 – Start-ups of Germany: 5 innovative Blockchain-Unternehmen aus Deutschland
Die Daten-Diktatur oder: Warum Dezentralität die Zukunft ist
Blockchain

Der Begriff Transparenz ist ein Schlagwort, das gerne inflationär in Business Meetings gebraucht wird. Transparenz stilisiert sich immer häufiger zu einem Fortschrittsversprechen, ohne dass dabei zwischen zerstörerischer und schützender Transparenz unterschieden wird. Inmitten dieses Diskurses befindet sich die Blockchain-Technologie, die vor allem für eines steht: unwiderrufliche Transparenz. Wie total sie wirklich ist und sein darf und warum uns ausgerechnet die Blockchain-Technologie vor einer totalitären Transparenz schützen kann.

The Hundert, The Hundert 11 – Start-ups of Germany: 5 innovative Blockchain-Unternehmen aus Deutschland
Bitcoin-Kurs: Chinas Rolle im Krypto-Crash
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs sinkt weiter. Die Kryptowährung hat in den letzten 24 Stunden über 6 Prozent an Stärke verloren, der gesamte Krypto-Markt ist im Sinkflug. Gründe dafür findet man in China und in der technischen Analyse.

The Hundert, The Hundert 11 – Start-ups of Germany: 5 innovative Blockchain-Unternehmen aus Deutschland
Niederländischer Fußballbund testet erfolgreich Blockchain-Tickets
Blockchain

Im Rahmen seines Innovationsprojekts „Change the Game Challenge“ hat der niederländische Fußballbund KNVB auch den Fan-Ticketverkauf per Blockchain getestet. Das Ziel: den Schwarzhandel eindämmen. Damit soll der mehrfache Weiterverkauf von begehrten Fußballtickets zu völlig überhöhten Preisen langfristig unmöglich gemacht werden.

The Hundert, The Hundert 11 – Start-ups of Germany: 5 innovative Blockchain-Unternehmen aus Deutschland
My Two Sats: Was sind UTXOs in Bitcoin?
Bitcoin

Das Bitcoin-Protokoll ist im Kern die Abbildung des UTXO Sets. UTXO steht für Unspent Transaction Output. Wieso Bitcoiner ein rudimentäres Verständnis von der Funktionsweise des Netzwerks haben sollten.

Angesagt

Ubisoft wird Block Producer bei EOS-Fork Ultra
Altcoins

Der Spieleentwickler und Publisher Ubisoft wird einen Validator Node für die blockchainbasierte Gaming-Plattform Ultra betreiben. Bis zum Jahresende soll Ubisoft in das Testnet von Ultra integriert werden. Wenn alles nach Plan verläuft, wird das Unternehmen auch das Mainnet von Ultra unterstützen.

Ripple: Illegale XRP-Geschäfte in Höhe von 400 Millionen US-Dollar entdeckt
Ripple

Auch im Zahlungsnetzwerk von Ripple hat das Risikoanalyse-Unternehmen Elliptic nun kriminelle Aktivitäten nachgewiesen. Und gleichzeitig Entwarnung gegeben: Nur 0,2 Prozent aller Transaktionen würden auf Geldwäsche, Betrug oder Diebstahl hindeuten.

Bitcoin vs. Umwelt: Neue Studie entkräftet Vorwürfe gegen Mining-Farmen
Bitcoin

Mining ist ein dreckiges Geschäft. Für den Proof of Work werden ganze Farmen in Betrieb genommen, die den globalen CO2-Ausstoß in die Höhe treiben. Eine neue Studie bezweifelt jedoch das Ausmaß der Energieverschwendung, das gerne als Argument genutzt wird, um Kryptowährungen als Energiefresser dastehen zu lassen.

Canaan: Erstes chinesisches Mining-Unternehmen drängt auf US-Börse
Mining

Das Mining von Bitcoin & Co. ist mittlerweile ein hart umkämpftes Feld. Jetzt drängt das chinesische Bitcoin-Mining-Unternehmen Canaan Inc. auf den US-Markt. Der Hersteller für Mining-Technologie hat jüngst 90 Millionen US-Dollar im Börsengang eingesammelt.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: