The Hundert 11 – Start-ups of Germany: 5 innovative Blockchain-Unternehmen aus Deutschland

Quelle: Shutterstock

The Hundert 11 – Start-ups of Germany: 5 innovative Blockchain-Unternehmen aus Deutschland

The Hundert hat am 26. November einen umfangreichen Bericht über die deutsche Start-up-Landschaft vorgestellt. In dem Bericht nennt das Berliner Medienunternehmen auch einige Blockchain-Firmen.

The Hundert ist ein Berliner Medienunternehmen, das vor allem durch seine Berichterstattung über die Start-up-Szene bekannt ist. In regelmäßigen Abständen gibt das Magazin Printausgaben von Unternehmensrankings heraus. Die kürzlich erschienene elfte Ausgabe des Magazins beschäftigt sich mit der Start-up-Szene in Deutschland. „The Hundert 11 – Start-ups of Germany“ führt 100 junge Unternehmen auf, die nach Meinung der Juroren besonders innovativ sind.

Nach dem Aufruf im Juni dieses Jahres gingen etwa 650 Bewerbungen ein, von denen die Jury 100 für die Aufnahme in die Liste auswählte. Zu den Juroren gehören Szenegrößen wie Frank Thelen, Jochen Engert (Flixbus), Tim Dümichen (KPMG) und Lencke Steiner (FDP).

Auf der Liste von The Hundert findet sich indes auch ein Reihe innovativer Blockchain-Unternehmen. Eine Übersicht.

BigchainDB

Für Szene-Kenner wird es an dieser Stelle wenig überraschend sein, dass ein Großteil der hier vorgestellten Start-ups aus dem Großraum Berlin kommt.

So auch BigchainDB. Das Produkt des Blockchain-Unternehmens vereint Elemente der Blockchain-Technologie und klassischer Datenbanken. Das 2016 gegründete Start-up will dadurch so effizient wie eine Datenbank sein, ihren Kunden aber trotzdem die klassischen Vorteile der Distributed-Ledger-Technologie (DLT) bieten. Schließlich können die Kunden Daten dezentral und fälschungssicher auf der Blockchain ablegen, ohne auf die Geschwindigkeit von handelsüblichen Datenbanken zu verzichten.

Lies auch:  Arbeitsmarktstudie: Deutschland in Sachen Blockchain-Jobs unter den weltweiten Spitzenreitern

Ubirch

Ubirch aus Köln will das Notariat des Internets sein. Ähnlich wie bei notariell beurkundeten Kaufverträgen, können Kunden über die Ubirch-Plattform Vertragsklauseln festlegen. Ubirch garantiert sodann die Datenintegrität der Verträge. Das heißt, dass Änderungen an den Termini nach der digitalen Versiegelung nicht mehr möglich sind.

Minespider

Minespider spezialisiert sich auf den Blockchain-Anwendungsfall der Wahrung der Lieferketten-Integrität. Laut White Paper hat das Unternehmen dabei insbesondere die Lieferketten von Rohmaterialien wie Bodenschätzen im Blick. Ziel sei es, unethische Geschäftspraktiken wie Kinderarbeit und Umweltverschmutzung zu verhindern.

Iconiqlab

Auf ihrer Website gibt das Frankfurter Start-up Iconiqlab an, „die erste dezentralisierte Risikokapitalgruppe  der Welt“ zu sein. Mithilfe des eigenen ICNQ Token will Iconiqlab Risikokapitalgebern somit einen Zugang zu digitalen Assets schaffen. Investoren können dadurch ihr Portfolio erweitern.

Laut Colour Paper können sich Start-ups ferner für eine Mitgliedschaft bei Iqonic bewerben. Bei Erfolg winkt den Jungunternehmen Zugang zu Kapital, Know-how und Beratung im Zuge des „Accelerator Program“.

gridX

Das IoT-Unternehmen gridX operiert im Energiesektor und hat große Ziele. Schließlich will gridX laut White Paper die führende Plattform für dezentrale Energienetze werden. Dafür entwickelt das Unternehmen dezentrale Anwendungen in diversen Bereichen des Energiesektors. Darunter fallen Projekte wie eine Ladestation für Elektrofahrzeuge, Sensoren, die Defekte an Geräten selbstständig aufdecken, sowie Smart-Home-Anwendungen.

Lies auch:  BTC-ECHO-Studie: So viel verdienen deutsche Blockchain-Start-ups

Der deutsche Blockchain Index

BTC-ECHO hat in den letzten Wochen eine umfassende Studie zum Status quo der Blockchain-Landschaft in Deutschland durchgeführt. Seit dem 28. November liegen die Ergebnisse vor. Wer also mehr darüber erfahren will, wie Deutschland im Bereich Blockchain aufgestellt ist, gelangt hier zur Studie über das deutsche Blockchain-Ökosystem.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

 

Anzeige

Ähnliche Artikel

Adaption: Samsung Galaxy S 10 enthält Bitcoin-Wallet
Adaption: Samsung Galaxy S 10 enthält Bitcoin-Wallet
Szene

Bitcoin steht offenbar der nächste Adaptionsschub bevor. Denn die neueste Veröffentlichung aus dem Hause Samsung hat das Potential, Kryptowährungen weiter in Richtung Gesellschaftsmitte zu schieben.

Mut zum Risiko – Junge Trader haben mehr Vertrauen in Bitcoin-Börsen als in den Aktienmarkt
Mut zum Risiko – Junge Trader haben mehr Vertrauen in Bitcoin-Börsen als in den Aktienmarkt
Krypto

Fast die Hälfte der Online-Trader in der Altersgruppe der Millennials hat mehr Vertrauen in Krypto-Börsen als in klassische Börsen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Brasilianische Bank BTG Pactual plant 15-Millionen-US-Dollar-STO
    Brasilianische Bank BTG Pactual plant 15-Millionen-US-Dollar-STO
    Invest

    Die brasilianische Bank BTG Pacual SA plant Angaben ihres CTOs zufolge die Herausgabe eines Security Token.

    Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt
    Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt
    Unternehmen

    Continental, die Commerzbank und Siemens vermelden ihre erste erfolgreiche „Blockchain“-Transaktion.

    Im Visier der Bundesbehörden: FBI bittet Bitconnect-Opfer um Mithilfe
    Im Visier der Bundesbehörden: FBI bittet Bitconnect-Opfer um Mithilfe
    Sicherheit

    Das Federal Bureau of Investigation (FBI) bitte Bitconnect-Opfer bei der Aufklärung der Hintergründe des Scams um Mithilfe.

    DEX-Duell: Bancor vs. Uniswap
    DEX-Duell: Bancor vs. Uniswap
    Krypto

    Der Kampf um die Vorherrschaft der dezentralen Exchanges (DEX) geht in die nächste Runde.

    Angesagt

    Krypto-Adaption: Bahrain gibt Bitcoin eine Chance
    Regulierung

    Bahrain gibt Bitcoin (BTC) eine Chance. Dafür hat die Zentralbank des Landes eine Testumgebung veröffentlicht.

    Eine vergessene Anlageklasse: Die Anleihe und ihr Comeback durch Security Token
    Kommentar

    Die Meldung ist wie eine Bombe eingeschlagen: Das Berliner Krypto-Start-up Bitbond hat diese Woche bekanntgegeben, dass die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ihrem STO-Antrag stattgegeben hat.

    Bank of China schließt sich Blockchain-Plattform für Immobilien-Entwicklung an
    Blockchain

    Auch in China scheint sich die Blockchain-Technologie weiter großer Beliebtheit zu erfreuen.

    Solarbetriebene Mining-Farm gescheitert – Investoren erhalten Geld zurück
    ICO

    Das spanische Start-up CryptoSolarTech hatte Lobenswertes geplant: die Errichtung einer Krypto-Mining-Anlage, die ihre Stromversorgung allein mit Solarenergie abdeckt.