Südkoreanischer Fernsehsender plant Blockchain-Survival-Show

Tanja Giese

von Tanja Giese

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Tanja Giese

Tanja Giese hat Germanistik, Literaturwissenschaft und Philosophie in Potsdam studiert. Mit Leidenschaft lektoriert sie die BTC-ECHO-Artikel und konzentriert sich in ihren eigenen Artikeln vor allem auf die gesellschaftlichen Auswirkungen und den Umgang der Politik mit den Veränderungen, die der Vormarsch der Kryptowährungen fordert.

Teilen
BTC13,009.47 $ -0.13%

Die Blockchain-Technologie ist weiter auf dem Vormarsch in den Mainstream. Dabei macht sie auch nicht vor dem Phänomen der „Battle-Shows“ à la „Germany’s Next Topmodel“ und „Deutschland sucht den Superstar“ Halt. Ein südkoreanischer Fernsehsender plant nun eine Blockchain-Survival-Show, bei der eine Jury gemeinsam mit dem Publikum das beste Blockchain-Projekt küren soll.

Der südkoreanische Fernsehsender Asia Economy TV plant, am 19. Oktober eine neue Blockchain-TV-Show mit dem Titel „Blockbattle – Who is the Next Satoshi“ zu übertragen. Dabei werden in fünf Episoden verschiedene Kryptoprojekte aus der ganzen Welt gezeigt. Die Zuschauer sollen hierfür in Echtzeit abstimmen, wer das vielversprechendste Blockchain-Projekt vorstellt.

Auf der Suche nach dem nächsten Satoshi

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Zu Beginn der Show stellen zehn Entwickler-Teams ihr Blockchain-Projekt vor. Dabei werden sie von nationalen und internationalen Experten aus den Bereichen Technologie, Wirtschaft, Recht, Marketing und Finanzen betreut. Daraufhin bewertet eine Jury ihre Projekte. Die Jury-Mitglieder stammen aus der Korea University, der Dongguk University, der Korean Blockchain Industry Association, der Open Blockchain Association und der Korea Blockchain Association. Sie werden unterstützt von Damian Williams von Alchemist Ventures, Rayol Hwang von Hillstone Partners, Roger Ver von Bitcoin.com, Lee Shin-Hye von GBIC und weiteren bekannten Persönlichkeiten aus der Branche.

Doch auch das Publikum soll in die Entscheidung mit einbezogen werden. Sie können nach der Vorstellung für ihr Lieblingsprojekt abstimmen.

„Nach der Vorführung qualifizieren sich zehn Projekte für das Finale. Sie werden eine Reihe von Präsentationen, Einzelkämpfen und anderen Teamwettbewerben absolvieren“,

erklärt Blockbattle das Prinzip der Blockchain-Survival-Show.

Ab dem 19. Oktober wird die Sendung auf Asia Economy TV ausgestrahlt. Der Sender kann in Südkorea, China, Australien, Thailand, Malaysia, Taiwan, Singapur, Vietnam und Hongkong empfangen werden. Doch auch nichtasiatische Zuschauer können den Kampf um den Titel „Next Satoshi“ verfolgen. So wird die Blockchain-Survival-Show auch live auf dem YouTube-Kanal „Coincast“ übertragen.

Finale am 19. November

Das Finale der Blockchain-Survival-Show ist für den 19. November angesetzt. Entwicklerteams können sich noch bis zum 5. September für die Teilnahme bewerben.

„Blockbattle – Who is the Next Satoshi“ ist nicht die erste Mainstream-Sendung, die sich einem Kryptothema widmet. So startet am 27. August die CNBC-Dokumentation „Bitcoin: Boom or Bust“. In der bereits 2016 ausgestrahlten japanischen Sendung „Bitgirls“ repräsentierten sieben junge Frauen eine Kryptowährung. Die Zuschauer konnten für ihr favorisiertes „Bitgirl“ stimmen, indem sie die jeweilige Kryptowährung erwarben.

BTC-ECHO

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter