Steem.DAO kommt am 27. August – Steemit plant umfangreiche Updates

David Scheider

von David Scheider

Am · Lesezeit: 2 Minuten

David Scheider

Kryptowährungen sind Davids Leidenschaft. Deshalb studiert er jetzt Digital Currency an der Universität Nicosia – und schreibt nebenher für BTC-ECHO. Von Bitcoin hält David einiges, vom allgemeine Hype um die Blockchain-Technologie eher weniger.

Teilen
Steemit (Symbolbild)

Quelle: Shutterstock

BTC9,127.62 $ 0.35%

Die dezentrale Social-Media-Plattform Steemit will am 27. August eine Hard Fork vollziehen. Die Ziele sind ehrgeizig: Steemit will mit dem Update eine dezentrale Organisation, also eine sogenannte DAO, etablieren. Es ist bereits die 21. Hard Fork für Steemit.

Steemit hat für den 27. August dieses Jahres ein Update angekündigt. Laut Pressemitteilung soll das Update allen voran das Funding von findigen Entwicklern sicherstellen. Denn mit der Hard Fork können Community-Mitglieder in Zukunft Vorschläge für Projekte einbringen, die sie auf der Steemit Blockchain realisieren möchten. Mittels eines speziellen Wahlsystems stimmen diejenigen Nutzerinnen und Nutzer, die Steem Dollars (SBD) hinterlegt (gestakt) haben, über die Vorschläge ab. Finden sich genügend Unterstützer, wird das Projekt realisiert.

Steem.DAO

Das neue System firmiert unter dem Alias Steem.DAO (Steem Proposal System). In Blockchain-Kreisen steht DAO für Decentralized Autonomous Organization, etwa dezentrale autonome Organisation. Bei denjenigen, die bereits etwas länger involviert sind, dürften beim Stichwort DAO indes die Alarmglocken klingeln. Schließlich konnten im Juni 2016 Unbekannte über 50 Millionen US-Dollar in Ether (ETH) aus den Beständen von DAO entwenden. Der Vorfall schrieb unter dem Stichwort DAO Hack Krypto-Geschichte, da sich im Zuge dessen die Ethereum Blockchain einer Hard Fork unterzogen hatte.

Eine ähnliche Gefahr bestehe für das Steem Proposal System nicht.

Steem.DAO hat zwar Ähnlichkeiten mit der berüchtigten Ethereum DAO. Das Steem Proposal System (Steem.DAO) weist aber keine der Sicherheitslücken der originalen DAO auf […],

heißt es in der Pressemitteilung.

Das Voting-System soll nach Inhalt der Pressemitteilung vollautomatisch funktionieren – eben dezentral. Das heißt, dass Vorschläge, die ausreichend Unterstützung finden, Funds automatisch von der Steemit Blockchain zugeteilt bekommen. Jährlich will das Unternehmen für neue Projekte zwischen 1,5 und 2 Millionen US-Dollar ausschütten. Ziel ist es, dass die Entwickler ihr Projekt vollumfänglich mit SBD finanzieren können.

Das Steemit Proposal System ist der beste Weg, um Entrepreneure sowie Steem-Nutzer zu unterstützen, die Projekte auf der Steem Blockchain realisieren wollen. Das ist ein großer Schritt für die Entwicklung der Steemit-Plattform,

lässt sich Senior-Blockchain-Entwickler Michael Vandeber zitieren.

In unserem Special zu digitalen Identitäten nehmen wir den dezentralen Blog Steemit genauer unter die Lupe.

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany
×

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.