SegWit wurde erfolgreich auf der Bitcoin Blockchain aktiviert

Quelle: The painted start/finish line across the track at the Rockingham motor speedway in Northamptonshire, UK Image via Shutterstock

SegWit wurde erfolgreich auf der Bitcoin Blockchain aktiviert

SegWit wurde erstmals im Jahr 2015 von Pieter Wuille (Bitcoin-Core-Entwickler) im Zuge der Skalierungsdebatte von Bitcoin vorgestellt. Das Netzwerk wurde mit zunehmender Auslastung zusehnlichst langsamer, Transaktionen dauerten je nach Transaktionsgebühr Stunden oder Tage. Teilweise wurden sie gar nicht ausgeführt. Nur Transaktionen mit einer üppig ausgestatteten und stetig steigenden Transaktionsgebühr hatten eine Chance auf eine schnelle Abwicklung.

Warum wurde das Update nicht schon viel früher implementiert?

können die Nutzer von den Vorteilen der neuen Technologie profitieren.

SegWit wurde erstmals im Jahr 2015 von Pieter Wuille (Bitcoin-Core-Entwickler) im Zuge der Skalierungsdebatte von Bitcoin vorgestellt. Das Netzwerk wurde mit zunehmender Auslastung zusehnlichst langsamer, Transaktionen dauerten je nach Transaktionsgebühr Stunden oder Tage. Teilweise wurden sie gar nicht ausgeführt. Nur Transaktionen mit einer üppig ausgestatteten und stetig steigenden Transaktionsgebühr hatten eine Chance auf eine schnelle Abwicklung.

Warum wurde das Update nicht schon viel früher implementiert?

Eine gute Frage, jedoch gab es hier einen großen Interessenkonflikt in der Community. Kurz gesagt, viele Miner Hersteller und Mining-Pools wurden beschuldigt, die Einführung von SegWit bewusst zu verhindern und ihre Macht auszuspielen. Die Community hingegen startete eine Revolte und alles endete in einem großen politischen Debakel. Es gab viele Lösungsansätze zur Skalierung von Bitcoin, aber SegWit sollte sich letztendlich durchsetzen. Es wurde viel diskutiert, beleidigt und gehetzt. Ein Debatte, die mehrere Jahre anhalten sollte und das Netzwerk von einer dringend benötigten Skalierung fern hielt.

Das alles scheint jetzt ein Ende gefunden zu haben: SegWit wurde nach einer Einigung der Miner und einer langen Aktivierungsphase live geschaltet.

Was aber sind die wichtigsten SegWit Key Features?

  • SegWit verteilt die Daten pro Block effizienter, es können pro Block weitaus mehr Transaktionen abgewickelt werden
  • SegWit erhöht die Kapazität und ist kompatibel mit älteren Softwareversionen
  • SegWit verhindert die Verfälschung von Transaktionen, ein Bug, der viele Bitcoin-Projekte im Keim ersticken ließ

Neben einem erhöhten Transaktionsfluss wird vor allem der letzte Punkt eine große Auswirkung auf die weitere Entwicklung und die Massenakzeptanz von Bitcoin haben. Bis dato war es nicht möglich, ohne SegWit sogenannte Lightning Networks zu aktivieren. Lightning Networks bestehen aus Transaktionskanälen, die Bitcoin-Transaktionen abseits der Blockchain abwickeln und damit die Transaktionszahl auf mehrere Millionen Transaktionen pro Sekunde anheben können.

Da bisher jedoch niemand wirklich zusichern konnte, dass SegWit jemals für Bitcoin aktiviert wird, hat sich nur eine Hand voll Entwickler um die Entwicklung solcher Netzwerke gekümmert. Jetzt, nachdem Segregated Witness nach Litecoin auch für Bitcoin aktiviert wurde, wird diese Entwicklung gewiss an Fahrt aufnehmen – erste Entwickler sollen gar bereits an einer Fusion beider Blockchains arbeiten.

Auch andere Entwicklungen wie MAST (komplexe Bitcoin Smart Contracts), Schnorr-Signaturen (eine weitere Erhöhung der Transaktionskapazität) und TumbleBit (ein Netzwerk zur Anonymisierung von Transaktionen) stehen bereits in den Startlöchern.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

 

Ähnliche Artikel

Bitcoin drängt in den Tourismussektor: Britischer Reisegigant kooperiert mit BitPay
Bitcoin drängt in den Tourismussektor: Britischer Reisegigant kooperiert mit BitPay
Bitcoin

Der Reisedienstleister Corporate Traveller akzeptiert nun Bitcoin und Bitcoin Cash als Zahlungsmittel.

Bitcoin: Was man vorher hätte wissen müssen – Die Lage am Mittwoch
Bitcoin: Was man vorher hätte wissen müssen – Die Lage am Mittwoch
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs hält sich wacker bei knapp 5.000 US-Dollar.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Kolumne

    Was hat US-Präsident Donald Trump mit deinem Profil zu tun?

    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Interview

    Das niederländische Krypto-Unternehmen Bitfury kennt man als Hersteller von Mining-Hardware.

    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Blockchain

    Das Berliner Start-up Lukso will die Technologie, die einst mit Bitcoin in unsere Aufmerksamkeit geriet, nutzen, um die Kreativ-Industrie zu revolutionieren.

    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Kolumne

    Wir begeben uns auf die Reise zur Persönlichkeit: Wer sind wir?

    Angesagt

    Bitcoin-Kurs bei 1.000.000 US-Dollar! Was wir von McAfees Prognose lernen können
    Krypto

    Steigt der Bitcoin-Kurs, steigen die Prognosen. McAfee hält kaum zurück: Bald wird die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung bei einem unglaublichen Kurs liegen.

    „Wir erwarten weitere STOs“ – Das Finoa-Team zum Blockchain-Ökosystem und zur Zukunft der Storage-Lösungen
    Interview

    Innerhalb des Krypto-Ökosystems werden Storage-Lösungen immer wichtiger. Viele Banken machten sich diese Nachfrage zu eigen und bieten Storage-Dienstleistungen an.

    Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
    Altcoins

    Der Hype um Binance scheint derzeit kein Ende zu nehmen.

    Soviel Ostern steckt im Krypto-Markt: Diese faulen Krypto-Eier sollte man nicht in seinen Korb legen
    Kommentar

    Nach dem Anstieg am Krypto-Markt stellt sich die Frage, ob es Sinn macht, sich auf einzelne Kryptowährungen zu konzentrieren oder ob es klüger ist, möglichst viele Kryptowährungen in seinem Portfolio abzubilden.

    ×