Litecoin aktiviert erfolgreich SegWit – Und jetzt?

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
Start position

Quelle: © fpepito - Fotolia.com

BTC10,490.35 $ 0.18%

SegWit, ein Lösungsansatz der ursprünglich für die Skalierung von Bitcoin gedacht war, wurde jetzt erfolgreich auf der etwas weniger bekannten digitalen Währung Litecoin aktiviert.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Sven Wagenknecht

Segregated Witness (kurz SegWit) wird bereits seit mehreren Jahren als eine vielversprechende Lösung zur Skalierung von Bitcoin gehandelt. Während man sich im Fall von Bitcoin sehr schwer tut, eine Entscheidung zu finden, wurde der Ansatz von SegWit „kurzerhand“ auf der Litecoin-Blockchain umgesetzt. Viele Marktbeobachter hoffen nach dem erfolgreichen Litecoin-Feldversuch nun auf eine Umsetzung auf der Bitcoin-Blockchain.

Das Update wurde erstmals vor 2 Wochen aktiviert. In den darauf folgenden 2 Wochen mussten mindestens 75% der Miner den Support halten und weitere 8.064 Blocks bis zur finalen SegWit Aktivierung am gestrigen Tag schürfen. Segregated Witness activated hieß es dann bei Block 1.201.536.

Was bedeutet die Aktivierung von SegWit?

Litecoin Nutzer können ab sofort die neue Transfer-Methode nutzen und für manche SegWit-Befürworter noch viel wichtiger: Ab sofort können neue Anwendungen wie das  Lightning Network auf SegWit aufgebaut werden. Ein Lightning Network könnte die Litecoin Transaktionen durch Offchain-Lösungen millionenfach beschleunigen.


Litecoin Entwickler Loshan sagte in einem Interview mit CoinDesk:

“Ich denke es ist jetzt an der Zeit, bahnbrechende Technologien auf der Litecoin-Blockchain zu verwirklichen. Ich kann es kaum abwarten Lightning Networks, MAST und Schnorr Signaturen dank SegWit realisiert zu sehen.“

Die meisten dieser Projekte befinden sich jedoch noch in einer relativ frühen Phase. Somit wollen beispielsweise die Entwickler des Lightning Labs zunächst noch einige Testläufe machen, bevor sie reale Transaktionen über das Netzwerk schicken.

Wir werden die Entwicklung von SegWit auf der Litecoin-Blockchain weiter im Auge behalten und dürfen gespannt auf die Reaktionen der Bitcoin-Fraktion sein.

BTC-ECHO


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany