Bullisher Altcoin Wormhole: Altcoin outperformt den Krypto-Markt

Der Kurs des DeFi-Token Wormhole (W) gehört in einem schwachen Marktumfeld mit sieben Prozent Kursplus zu den stärksten Altcoins.

Stefan Lübeck
Teilen
Der Altcoin Wormhole (W) zeigt sich zuletzt von seiner bullishen Seite

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Altcoin Wormhole (W) zeigt sich zuletzt von seiner bullishen Seite
  • Trotz einer marktweiten Korrektur im Krypto-Sektor in den letzten 24 Handelsstunden kann sich der Kurs des DeFi-Projekts Wormhole (W) vorerst gegen den bearishen Trend stemmen und sich mit sieben Prozent Kursplus den Tagessieg sichern.
  • Obwohl sich der Kurs des Multibridge Tokens damit verhältnismäßig gut behaupten kann, gelang es der Käuferseite nicht, die Oberkante der Tradingrange der letzten Wochen zu überwinden.
  • In Anbetracht des riesigen Airdrops im Gegenwert von rund 800 Millionen US-Dollar, ist die Kursperformance des im Februar 2022 gehackten DeFi-Protokolls, dennoch als positiv zu werten. Viele Anleger hatten lange Zeit nicht mit einem Relaunch des Projekts, welches mit 320 Millionen US-Dollar einen der größten Krypto-Diebstähle erlebte, geglaubt.
  • Kann der W-Kurs im Zuge einer Stabilisierung am Kryptomarkt zurück in Richtung des Tageshochs bei 0,70 US-Dollar steigen und in der Folge nachhaltig aus der Seitwärtsrange ausbrechen, rückt das erste Kursziel bei 0,80 US-Dollar in den Blick.
  • Optimalerweise stellt dieser Bereich jedoch nur ein Zwischenziel dar und Wormhole springt in der Folge direkt bis an die Abrisskante bei 0,91 US-Dollar. Hier dürften erste Anleger Gewinne mitnehmen.
  • Sollte es der Käuferseite gelingen, den Kurs in den kommenden Wochen auch über diesen Resist zu befördern, rückt das nächste relevante Kursziel bei 1,04 US-Dollar in den Fokus der Investoren. Hier scheiterte Wormhole zuletzt am 8. April.
  • Erst wenn auch dieser Bereich nachhaltig durchbrochen werden kann, ist ein Folgeanstieg bis an das maximale Kursziel bei 1,17 US-Dollar möglich.
  • Rutscht der W-Kurs jedoch im Zuge einer anhaltenden Schwäche am Kryptomarkt erneut in Richtung des Vorwochentiefs ab, kommt es zu einem erneuten Kräftemessen zwischen Bären und Bullen.
  • Sollte die Krypto-Leitwährung Bitcoin (BTC) ebenfalls schwächeln, könnte Wormhole bis an sein Allzeittief vom 13. April bei 0,45 US-Dollar abrutschen. Ein Rückfall auf neue Allzeittiefs wäre dann ebenfalls nicht mehr auszuschließen.
Kurschart Wormhole (W) 30.04.2024
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares W/USDT auf Binance
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich