Zum Inhalt springen

Ethereum vor bedeutendem Upgrade Welche Folgen hat der Merge für Ethereum?

Ethereum durchläuft in einem langwierigen Verfahren die Umstellung seines Konsensverfahrens – mit gravierenden Auswirkungen auf die Ökobilanz.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Ethereum Münze

Beitragsbild: Shutterstock

| Es ist wohl eines der wichtigsten Ereignisse des Jahres im Krypto-Space: Der Merge im Ethereum-Netzwerk steht vor der Tür.
  • Ethereum stellt das Konsensverfahren von Proof of Work (PoW) auf Proof of Stake (PoS) um.
  • Der Zusammenschluss der Blockchain mit der PoS-basierten Beacon Chain wird Merge genannt und findet voraussichtlich im September statt.
  • Statt durch Rechenleistung sichert sich das Netzwerk von da an mit Ether-Einlagen ab – den Stake. Damit endet das stromintensive Mining bei Ethereum.
  • Schätzungsweise 99,95 Prozent seines bisherigen Bedarfs spart die Blockchain dadurch ein.
  • Im Nachgang folgen Upgrades, die das Netzwerk skalieren sollen. Im Fokus dabei stehen Layer-2-Lösungen, die den Durchsatz steigern und Kosten senken.
  • Das Upgrade und seine Folgen für das Krypto-Ökosystem ist Titelthema der neuen Ausgabe des BTC-ECHO Magazins.
  • Dort klären wir die wichtigsten Fragen rund um die Konsensumstellung im Gespräch mit Ethereum-Entwickler Ben Edgington.
Du möchtest Ethereum (ETH) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.