Zum Inhalt springen

"Kein Mehrwert für die Gesellschaft" Warum Bill Gates keine Kryptowährungen hält

Dem viertreichsten Mensch der Welt ist immer noch nicht ersichtlich, was der Mehrwert von Bitcoin und Co. sein soll.

Giacomo Maihofer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bill Gates

Beitragsbild: Shutterstock

  • Bill Gates ist kein Fan von Kryptowährungen. Er hält selbst keine Coins und glaubt auch nicht an ihren Nutzen.
  • Das sagte er in einem AMA auf Reddit, als er von Nutzern nach dem Thema gefragt wurde.
  • Konkret: “Ich investiere in Dinge, die einen wertvollen Output haben. Der Wert von Unternehmen basiert darauf, dass sie großartige Produkte herstellen. Der Wert von Kryptowährungen liegt allein in der Spekulation begründet, was jemand anderes dafür in der Zukunft bezahlen wird. Sie haben keinen Mehrwert für die Gesellschaft.”
  • Bill Gates ist der viertreichste Mensch der Welt mit einem Nettovermögen von 125 Milliarden US-Dollar.
  • Die Milliardäre dieser Welt sind sehr gespalten, was den Nutzen von Kryptowährungen angeht.
  • Ex-Twitter-CEO Jack Dorsey hat eine Bitcoin-Firma gegründet. Elon Musk ist der zweitgrößte Bitcoin-Hodler der Welt.
  • Starinvestor Warren Buffett hingegen teilt regelmäßig gegen Kryptowährungen aus.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #60 Juni 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.