Zum Inhalt springen

Kooperation mit The Sandbox Tony Hawk bringt Skatepark ins Metaverse

Die Sport-Legende Tony Hawk rollt ins Metaverse und will den größten Skatepark im Blockchain-Spiel The Sandbox erschaffen.

Lina Eschner
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Tony Hawk beim Skaten

Beitragsbild: picture alliance

| Im virtuellen Skater-Paradies sollen Nutzer auch ihren eigenen Skatepark erstellen können.
  • Am gestrigen 13. Juli 2022 gab The Sandbox seine Zusammenarbeit mit Skate-Legende Tony Hawk und der NFT-Plattform Autograph bekannt.
  • Tony Hawks Vision ist es, zusammen mit dem Blockchain-Spiel The Sandbox den größten virtuellen Skatepark aller Zeiten zu errichten.
  • Eines darf beim virtuellen Spaß natürlich nicht fehlen – NFTs.
  • Tony Hawk wird seinen eigenen NFT-Avatar bekommen. Dieser und so einige kultige Skateboards, Ausrüstungen und Kleidungsstücke sollen von der Plattform Autograph erschaffen werden.
  • The Sandbox wird die Token dann im eigenen Metaverse interoperabel machen. So sollen besondere Erlebnisse für die Nutzer geschaffen werden.
  • Eine große Sensation unter den virtuellen Gegenständen kann die computergenerierte Version jenes Skateboards werden, welches Tony Hawk 1999 seinen legendären 900 bei den X-Games landen ließ.
  • Der Eintritt ins Metaverse ist für den Skate-Profi ein weiterer Schritt in Richtung Blockchain. Im April dieses Jahres brachte er nämlich schon seine erste NFT-Kollektion “Last Trick” auf den Markt. BTC-ECHO berichtete.
Du möchtest Ethereum (ETH) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.