Zum Inhalt springen

Neues Krypto-Hub? Spanien will 100 neue Bitcoin-Automaten aufstellen

Spanien soll zum Krypto-Hub Europas werden. Ein spanischer Bitcoin-Zahlungsanbieter will dafür mit 100 neuen Automaten die Adoption im Land vorantreiben.

Daniel Hoppmann
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bitnovo Bitcoin ATM

Beitragsbild: Shutterstock

  • Die spanische Bitcoin-Zahlungsplattform Bitnovo will bis zum Ende des Jahres 100 neue Bitcoin-ATMs aufstellen. Dafür tut sich das Unternehmen mit Eurocoin, einem Lieferanten für Elektroteile, zusammen.
  • Spanien ist mit derzeit 199 Bitcoin-Automaten das Land mit den meisten Standorten in Europa. Mit den zusätzlichen ATMs würde die parlamentarische Monarchie hinter den USA und Kanada den dritten Platz einnehmen.
  • Allgemein möchte das Land auf der Iberischen Halbinsel zum führenden Krypto-Standort in Europa avancieren. So warb vor Kurzem eine Kongressabgeordnete für eine nationale Strategie für den Aufbau von Krypto-Mining in Spanien.
  • Eine Diskussion zu dem Papier fand im Parlament bisher allerdings keine Beachtung.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #64 Oktober 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.