Zum Inhalt springen

ATMs im Fokus Singapur verschärft Anti-Krypto-Kurs

Die Finanzoase Singapur zieht Krypto-ATMs den Stecker. Singapurs größter Betreiber, Daenerys & Co, hat seine Dienste nach Aufforderung der Zentralbank bereits eingestellt.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bitcoin ATM

Quelle: Shutterstock

  • Singapur geht konsequent gegen die Verbreitung von Kryptowährungen im öffentlichen Raum vor.
  • Wie Bloomberg berichtete, hat der größte ATM-Betreiber in Singapur, Daenerys & Co., seine Dienste bereits eingestellt.
  • Dem waren neue Richtlinien der Monetary Authority of Singapore vorausgegangen.
  • Singapur will demnach die Vermarktung von Kryptowährungen drastisch einschränken.
  • Auch das Finanzministerium in England möchte Krypto-Werbung zum Schutz von Verbraucher:innen künftig schärfer regulieren – BTC-ECHO berichtete.
Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.