Safemoon meldet Insolvenz an SFM-Kurs stürzt ins Bodenlose

Das Memecoin-Projekt Safemoon liegt in Scherben. Nach dem Insolvenzantrag rauscht der Kurs der Kryptowährung ab.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

  • Das Versprechen, das man mit dem Projektnamen “Safemoon” gegenüber Anlegern abgab, scheint sich nicht zu bewahrheiten. Der Token rast bergab, im Tagesvergleich um 44 Prozent.
  • Sehr wahrscheinlicher Auslöser für den raschen Kursverfall ist die Insolvenzanmeldung des Unternehmens von Donnerstag, den 14. Dezember.
  • Auf Reddit kursieren Screenshots, nach denen das Unternehmen nicht mehr in der Lage gewesen sei, Gehälter an Mitarbeiter zu zahlen.
  • Das Memecoin-Projekt ist seit längerem angeschlagen. Im November wurde das Führungsteam angeklagt. Sie sollen Kundengelder veruntreut sowie Geldwäsche und Wertpapierbetrug begangen haben.
  • Laut Anklage sollen 200 Millionen US-Dollar zu privaten Zwecken entwendet worden sein.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich