FTX-Skandal Sam Bankman-Fried plante spektakuläres Comeback

Dem FTX-Betrüger Sam Bankman-Fried (SBF) steht lebenslange Haft bevor. Trotzdem plante er sogar ein Comeback. Was steckt dahinter?

Tobias Zander
Teilen
Sam Bankman-Fried

Beitragsbild: Picture Alliance

| Das Strafmaß für Sam Bankman-Fried wird bald festgelegt
  • Nur wenige Tage nach dem Zusammenbruch seines Krypto-Imperiums im November 2021 dachte Sam Bankman-Fried (SBF) wohl bereits über sein Medien-Comeback nach. Wie nun bekannt wurde, sah sein Plan etwa vor: “Geh zu Tucker Carlsen, oute dich als Republikaner.”
  • In einem Google-Dokument listete er 19 “zufällige, wahrscheinlich schlechte Ideen” auf. Diese sollten dazu dienen, das vorherrschende Narrativ über den dramatischen Kollaps seiner Krypto-Börse zu ändern.
  • Am Freitag wurde die Liste von der US-Staatsanwaltschaft veröffentlicht. Offenbar wollte SBF, der zweitgrößte Spender für die Biden-Kampagne 2020, behaupten, dass er eigentlich doch die Republikaner unterstützte und die ganze Sache nur gespielt war.
  • Das Dokument ist zwar undatiert, gehört aber zu den Unterlagen, die die Staatsanwaltschaft dem Gericht weniger als zwei Wochen vor der Verurteilung von SBF wegen siebenfachen Betrugs und Verschwörung vorgelegt hatte.
  • Die Anklage fordert eine Haftstrafe von 40 bis 50 Jahren. Laut Verurteilungsprotokoll belege das Dokument eine “erhebliche Wahrscheinlichkeit”, dass SBF bei Haftentlassung im jungen Alter einen weiteren Betrug begehen würde.
  • Nach US-Recht droht ihm sogar eine bis zu 110-jährige Haftstrafe, aber sein Verteidiger fordert weniger als sieben Jahre Gefängnis. Richter Lewis Kaplan wird seine finale Entscheidung voraussichtlich am 28. März fällen.
  • Seit dem Zusammenbruch von FTX wird SBF vielfach Medienmanipulation vorgeworfen.
  • Der ehemalige CEO der Skandal-Krypto-Börse befindet sich aktuell bereits hinter Gittern. Auf einem ersten veröffentlichten Gruppenfoto erscheint er ungepflegt und abgemagert, wie BTC-ECHO berichtete.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich