Zum Inhalt springen

Fokus auf Krypto? Neobroker Robinhood listet Stablecoin USDC

Der US-amerikanische Neobroker Robinhood listet USDC. Es ist der erste handelbare Stablecoin auf der Plattform.

Daniel Hoppmann
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Robinhood

Beitragsbild: Shutterstock

| Robinhood wagte bereits 2018 seine ersten Gehversuche im Krypto-Space.
  • Die Trading-Plattform Robinhood listet den Stablecoin USDC. Das gab das Unternehmen in einer Mitteilung auf Twitter bekannt.
  • Es ist damit bereits die 17. Kryptowährung, die der Neobroker in seine Geschäftsprozesse integriert. Das erste Listing erfolgte bereits 2018.
  • Neben der Integration sollen ab heute, den 21. September, auch USDC-Transfers von der Polygon und Ethereum Blockchain zu Robinhood möglich sein.
  • Im Zuge der Ankündigung fragte ein Nutzer nach, ob das Unternehmen demnächst auch Staking anbieten werde. Zum aktuellen Zeitpunkt gebe es diese Möglichkeit zwar nicht. Ob sich dies in Zukunft ändert, bleibt offen.
  • Allgemein richtet sich die Trading-Plattform immer weiter in Richtung Krypto aus. So übernahm man im April die britische Bitcoin-Börse Ziglu.
Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Das kannst du ganz einfach über eToro. Der Anbieter bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Auch Cardano-Staking ist hier möglich. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #64 Oktober 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.