Fokus auf Krypto? Neobroker Robinhood listet Stablecoin USDC

Der US-amerikanische Neobroker Robinhood listet USDC. Es ist der erste handelbare Stablecoin auf der Plattform.

Daniel Hoppmann
Teilen
Robinhood

Beitragsbild: Shutterstock

| Robinhood wagte bereits 2018 seine ersten Gehversuche im Krypto-Space.
  • Die Trading-Plattform Robinhood listet den Stablecoin USDC. Das gab das Unternehmen in einer Mitteilung auf Twitter bekannt.
  • Es ist damit bereits die 17. Kryptowährung, die der Neobroker in seine Geschäftsprozesse integriert. Das erste Listing erfolgte bereits 2018.
  • Neben der Integration sollen ab heute, den 21. September, auch USDC-Transfers von der Polygon und Ethereum Blockchain zu Robinhood möglich sein.
  • Im Zuge der Ankündigung fragte ein Nutzer nach, ob das Unternehmen demnächst auch Staking anbieten werde. Zum aktuellen Zeitpunkt gebe es diese Möglichkeit zwar nicht. Ob sich dies in Zukunft ändert, bleibt offen.
  • Allgemein richtet sich die Trading-Plattform immer weiter in Richtung Krypto aus. So übernahm man im April die britische Bitcoin-Börse Ziglu.
Du möchtest die besten ETP-Anbieter vergleichen?
Wir zeigen dir in unserem BTC-ECHO-Vergleichsportal die besten ETP-Anbieter.
Zum Vergleich