Zum Inhalt springen

Ripple trotzt der SEC XRP nimmt Kurs auf 50-Cent-Marke

Obwohl Ripple die US-Börsenaufsichtsbehörde im Nacken sitzt, liegt der XRP-Kurs im Aufwärtstrend. Eine Einigung der Streitparteien wird dabei immer wahrscheinlicher.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
XRP-Münze von Ripple

Beitragsbild: Shutterstock

Die Aufbruchstimmung am Krypto-Markt hinterlässt auch beim XRP-Kurs Spuren. Im Vergleich zur Vorwoche legt der “Banken-Coin” 28 Prozent zu und notiert somit zu Redaktionsschluss bei 0,47 US-Dollar. Damit liegt XRP zwar knapp 10 Cent unter dem Niveau vor Einreichung der SEC-Klage Ende Dezember. Vom darauffolgenden Abverkauf scheint sich die Kryptowährung dennoch erholt zu haben. Unterdessen mehren sich die Stimmen, die Ripple Gewinnchancen im Rechtsstreit mit der SEC ausmalen.

XRP-Kurs im Wochenchart

Ripple: Außergerichtliche Einigung in Sicht

Nachdem der Anwalt Joseph A. Hall, ehemaliger “Managing Executive for Policy” der SEC, bereits erklärte, dass das zuständige Gericht zugunsten des FinTechs entscheiden könnte, springt mit Stephen Palley der nächste Anwalt für Ripple in die Bresche. In einer Tweet-Serie erörterte der auf Wertpapierrecht spezialisierte Prozessanwalt und Co-Vorsitzender der “Blockchain and Virtual Currency Group”, dass es zwischen der SEC und Ripple zu einem Vergleich kommen könne.

Dass Ripple bereits in einem so frühen Stadium des Rechtsstreits ausführlich auf die Vorwürfe der SEC reagiert hat, deute demnach auf eine Einigung beider Parteien hin. Käme es zum Gerichtsprozess, könne Ripple zwar in Erklärungsnot geraten, warum es sich beim XRP-Sale nicht um ein “Offering” handle. Aber auch die SEC könnte ihr Gesicht verlieren. Das späte Eingreifen trotz jahrelanger Beobachtung könnte schließlich einige unbequeme Fragen aufwerfen.

Palley hält demnach eine außergerichtliche Einigung für wahrscheinlich, “eventuell mit der Möglichkeit, den Handel in den USA wieder aufzunehmen”.

Du möchtest Ripple (XRP) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.