Zum Inhalt springen

Auf CoinShares Ripple setzt sich gegen Bitcoin durch

Zwar sind knapp 10 Millionen US-Dollar aus den Krypto-Anlageprodukten von CoinShares geflossen. Die Ripple-Investoren halten aber mit stolzem Zuwachs dagegen.

Dominic Döllel
Teilen
Ripple

Beitragsbild: Shutterstock

| XRP ist weiterhin gefragt
  • Einem Bericht des Investmentunternehmens CoinShares zufolge, sind rund 9,7 Millionen US-Dollar in der vergangenen Woche aus deren Anlageprodukten für digitale Vermögenswerte geflossen.
  • Im gleichen Zeitraum verzeichnete Ripple (XRP) einen Zuwachs von stolzen drei Millionen US-Dollar – die Investoren bleiben standhaft.
  • “Die zunehmende Klarheit des Rechtsstreits mit der SEC wird von der Investorengemeinschaft als günstig für XRP angesehen”, erklärt CoinShares.
  • Die “Zuflüsse zu XRP letzte Woche machten neun Prozent des verwalteten Vermögens aus”, heißt es weiter.
  • Bitcoin schneidet dagegen schlecht ab. Es sei die “dritte Woche in Folge mit Abflüssen, was die anhaltend negative Stimmung unterstreicht”, so der Bericht.
  • Die Anleger investierten stattdessen 1,2 Millionen US-Dollar in Bitcoin-Short-Produkte, die darauf setzen, dass der Preis der Kryptowährung sinkt.
  • Im September konnte Ripple einen Teilerfolg gegen die SEC erringen. BTC-ECHO berichtete.
  • Was XRP und die Top 5 Kryptowährungen in 2023 erwartet, erfahrt ihr hier.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.