Zum Inhalt springen

Panini 2.0? NFTs von Kimmich und Messi erzielen Rekordpreise

Über 200.000 Euro blätterten Käufer für NFTs der Fußballstars hin. Selbst dem bisherigen NFT-Rekordhalter Robert Lewandowski geht es mit der jüngsten Versteigerung an den Kragen. Die Versteigerung fand auf der Plattform Sorare statt.

Giacomo Maihofer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Joshua Kimmich

Quelle: Shutterstock

  • Mit dem Verkauf von NFTs der Fußball-Stars Joshua Kimmich und Lionel Messi wurden Höchstpreise erzielt.
  • Die Versteigerung lief auf Sorare, einer Fantasy-Sport-Plattform mit NFTs. Sie konnte bereits 230 Partner gewinnen, darunter auch die deutsche Bundesliga.
  • Die Karte von Kimmich wurde für 287.599 Euro versteigert, das Messi-NFT kam auf 234.887 Euro.
  • Laut einer Pressemitteilung würden die beiden Fußball-NFTs die ersten Instanzen der sogenannten “Unique”-Seltenheitsstufe darstellen.
  • Mit dem erzielten Preis steigt das Messi-NFT zum teuersten NFT des Clubs des Weltfußballers, Paris Saint-Germain, auf. Kimmich kann den bisherigen Bayern-München-Rekordpreishalter, Robert Lewandowski, vom Thron stoßen. Mit der Versteigerung seines NFTs hatte Sorare Ende vergangenen Jahres 127.000 Euro erzielt.
  • Auf Sorare können digitale Sammelkarten in Form NFTs von Fußballspielern gehandelt und im integrierten Managerspiel eingesetzt werden, dabei können Preise wie seltene Karten, Tickets zu Fußballspielen oder Geldpreise gewonnen werden.
Steuererklärung für Kryptowährungen leicht gemacht
Wir zeigen dir im BTC-ECHO-Ratgeber die besten Tools für die automatische und kinderleichte Erstellung von Krypto-Steuerberichten.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.