Zum Inhalt springen

Hype vorbei? NFT-Handelsvolumen bricht massiv ein

Ist der Hype um Non-fungible Tokens (NFTs) schlussendlich vorbei? Verkaufseinbrüche bei OpenSea legen das zumindest nahe.

David Scheider
 | 
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Plötzlich wollen die Leute keine Millionensummen mehr für Affenbilder ausgeben, komisch.
  • Die NFT-Verkäufe bei OpenSea brechen massiv ein. Verglichen mit dem zweiten Quartal 2022 hat die NFT-Plattform im dritten Quartal rund 60 Prozent weniger Volumen generiert.
Ein Hype kommt und geht. Quelle: Dune Analytics.
  • Das geht aus einer Grafik von Dune Analytics hervor.
  • Im September betrug das Volumen lediglich 347 Millionen US-Dollar. Zum Vergleich: Während der Hochphasen des Hypes im Januar dieses Jahres war das Volumen mit 5,9 Milliarden US-Dollar etwa 15-mal so hoch.
  • Trotz Handelsrückgang will das Auktionshaus Christie’s einen NFT-Handelsplatz auf Ethereum starten. BTC-ECHO berichtete.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade über 240 Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf Phemex, der Plattform für Einsteiger als auch erfahrene Investoren.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.