Neue Beweise Warum Hal Finney nicht Satoshi Nakamoto ist

Der Wegbegleiter Satoshi Nakamotos, Hal Finney, wurde lange als heimlicher Bitcoin-Erfinder gehandelt. Neue Beweise sprechen dagegen.

Paol Hergert
Teilen
Satoshi Nakamoto Bitcoin

Beitragsbild: Shutterstock

| Mysterium Satoshi Nakamoto: Wer steckt hinter dem Pseudonym?
  • Satoshi Nakamoto hat Bitcoin erfunden. Doch wer steckt hinter dem Pseudonym? Ein Name, der auf diese Frage immer wieder auftaucht: Hal Finney.
  • Denn Finney war maßgeblich an der Entwicklung des Peer-to-Peer Electronic Cash Systems beteiligt und erhielt damals die erste Transaktion in Höhe von 10 Bitcoin.
  • Ein Teil der Krypto-Community geht davon aus, dass diese Transaktion nur ein Test war – und Hal Finney selbst Satoshi Nakamoto sei. Bis zu seinem Tod im Jahr 2014 widersprach Finney diesen Gerüchten jedoch immer wieder.
  • Ein am vergangenen Wochenende veröffentlichter Bericht will nun beweisen: Hal Finney hat die Wahrheit gesagt, kann vielleicht gar nicht Satoshi Nakamoto gewesen sein.
  • Denn wie der selbsternannte Cypherpunk und Gründer des Bitcoin-Unternehmens Casa schreibt, kann Hal Finney zum Zeitpunkt des Versands von E-Mails, die von Satoshi Nakamoto unterzeichnet waren, nicht am Rechner gesessen haben.
  • Denn er nahm zu dem Zeitpunkt an einem 10-Meilen-Rennen durch das kalifornische Santa Barbara teil. Ein Rennen, für das Hal Finney 87 Minuten brauchte – Startschuss war um 8:00 Uhr.
  • Ein Morgen, an dem Satoshi Nakamoto – wer auch immer hinter dem Pseudonym steckt – in einem E-Mail-Austausch mit dem Bitcoin-Entwickler Mike Hearn steckte.
  • Um 9:16 Uhr, zwei Minuten, bevor Hal Finney die Ziellinie überquerte, signierte Satoshi Nakamoto eine E-Mail an Hearn.
  • Nun könnte man meinen, dass jemand wie Satoshi Nakamoto über genügend IT-Wissen verfügt, um den Versand einer E-Mail vorzuprogrammieren.
  • Doch nicht nur E-Mails wurden an diesem Morgen von Satoshi Nakamoto übersendet, sondern auch: Bitcoin.
  • So erfolgte um 8:55 Uhr eine Transaktion von 32,5 BTC – von Satoshi Nakamoto an Mike Hearn, festgehalten für die Ewigkeit auf Blockhöhe 11.408. Eine Transaktion, die Satoshi Nakamoto zu einem späteren Zeitpunkt via Mail bestätigt.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich