Zum Inhalt springen

Erstes Investment 2014 Milliardär Bill Miller: Hälfte des Vermögens steckt in Bitcoin

Die Investment-Legende Bill Miller hat durch geschicktes Stock Picking ein Milliardenvermögen gemacht. Nun setzt der Value Investor auf Bitcoin.

David Scheider
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bitcoin

Beitragsbild: Picture Alliance

  • Bitcoin-Investment in großen Stil: Etwa 50 Prozent seines Vermögens steckt in Investments mit Bitcoin-Bezug, sagt Milliardär Bill Miller in einem Interview Wealthtrack.
  • Dies beinhaltet zum einen physischen Bitcoin-Besitz sowie Aktien, die auf Bitcoin spezialisiert sind.
  • Miller ist indes kein Neuling in Sachen digitales Gold. Bereits 2014 kaufte er seine ersten Coins – bei einem Kurs von 200 US-Dollar.
  • Zuletzt legte der Investor 2021 nach, nachdem BTC von 65.000 USD auf 30.000 USD gefallen war.
  • Für ihn sei Bitcoin die Versicherung gegen einen Kollaps des Finanzsystems.
Du möchtest Shiba Inu (SHIB) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.