Zum Inhalt springen

17.732 Bitcoins MicroStrategy CEO Michael Saylor hält 235 Millionen US-Dollar in Bitcoin

Via Twitter äußerte sich der CEO von MicroStrategy Michael Saylor zu seinem Bitcoin-Besitz. Einige Leute hätten ihn diesbezüglich befragt.

Jacob Gleiss
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bitcoins und US-Dollar-Banknoten

Beitragsbild: Shutterstock

Am 27. Oktober 2020 twitterte Michael Saylor, CEO von MicroStrategy, dass er in Besitz von 17.732 Bitcoin sei. Dies entspricht einem derzeitigen Wert von 235 Millionen US-Dollar. Er erklärte, dass er die Bitcoin zu einem durchschnittlichen Wechselkurs von 9.882 US-Dollar gekauft habe. Somit hätte er Gesamtkosten von 175 Millionen US-Dollar.

In Anbetracht des aktuellen Bitcoin-Kurses hätte Saylor eine Gewinnsumme von rund 60 Millionen US-Dollar erzielt. Saylor betonte, dass sich sein Unternehmen MicroStrategy seiner persönlichen Bitcoin-Bestände im klaren gewesen sei, bevor es im August 2020 selbst in die Kryptowährung investierte. Damals kaufte das Unternehmen 38.250 Bitcoins im Wert von über 505 Millionen US-Dollar.

Für MicroStrategy war die Investition ein voller Erfolg. Das Unternehmen verzeichnete eines seiner stärksten Quartale der letzten Jahre. Im dritten Quartal konnte sich das Unternehmen über den höchsten Gesamtumsatz seit 2016 freuen. Mit 19,8 Millionen US-Dollar Gewinn verbuchte es eine Steigerung von 11,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Michael Saylor ist von der Kryptowährung Bitcoin überzeugt. Vor Kurzem sagte er während eines Interviews, dass Bitcoin das beste Geld sei, das jemals geschaffen wurde.

Du möchtest Dogecoin (DOGE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.