Zum Inhalt springen

Dank Partnerschaft MetaMask integriert PayPal-Bezahlfunktion

Die Kooperation von MetaMask und PayPal ermöglicht US-Kunden künftig den Kauf und Transfer von Ethereum über die zentrale Zahlungsplattform.

Dominic Döllel
Teilen
MetaMask

Beitragsbild: Shutterstock

| Millionen Krypto-Nutzer benutzen das ausgefuchste Wallet.
  • Die digitale Zahlungsplattform PayPal kooperiert mit der MetaMask-Muttergesellschaft ConsenSys, um Benutzern den Kauf und Transfer von Ether zu ermöglichen. Das geht aus einer entsprechenden Pressemitteilung hervor.
  • Konkret heißt es: “MetaMask wird das erste Web3-Wallet sein, das PayPal nutzt, um erfolgreichere On-Ramp-Transaktionen voranzutreiben.”
  • Die Integration sei zunächst nur für “ausgewählte PayPal-Benutzer in den USA verfügbar” und ermögliche den “nahtlosen Kauf und Transfer von ETH von PayPal zu MetaMask”.
  • Laut Lorenzo Santos, Produktmanager bei MetaMask, helfe die Integration ebenfalls bei der Erkundung des Web3-Ökoystems.
  • Wann die Funktion auch für europäische PayPal-Nutzer lanciert wird, bleibt abzuwarten.
  • Bereits im Juni ermöglichte PayPal Krypto-Transaktion auf externe Wallets. Mehr dazu hier.
  • Hilfreiche Informationen zur MetaMask-Wallet erfahrt ihr hier.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.