Zum Inhalt springen

Bücher auf der Blockchain Literatur in Token-Form: Bookwire startet NFT-Plattform

Bookwire hat den Start einer NFT-Plattform für diesen Herbst bekannt gegeben. Verleger, Autoren und Leser sollen gleichermaßen von dem Modell profitieren.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bücher

Nach Kunst und Musik erobern NFT (Non-fungible Token) auch den Literaturmarkt. Bookwire, einer der führenden Anbieter im Bereich Digital Publishing, hat den Start einer Blockchain-basierten NFT-Plattform für den Vertrieb und die Vermarktung für Text- und Audioinhalte angekündigt. Der Marktplatz soll im Herbst dieses Jahres an den Start gehen und Autoren bei der Platzierung ihrer Werke am Markt unterstützen. Leser profitieren dabei von exklusiven Angeboten und Produkten.

E-Books und NFT, eine perfekte Liaison?

Für Kreative und Käufer schaffe sich somit eine Win-Win-Situation. Verlage und Autoren können ihre Zielgruppen mit Exklusivangeboten füttern, “die den Bedürfnissen und Gewohnheiten neuer Generationen digital geprägter Leser gerecht werden”, heißt es in der Pressemitteilung. Der Marktplatz sei somit sowohl Vertriebstool als auch ein Türöffner für den “stark wachsenden Krypto-Markt”. Zum Plattform-Launch soll es die ersten Drops geben, darunter digitale Verkaufsevents, bei denen Leser die limitierten NFT erwerben können.

Schon lange denken wir bei Bookwire darüber nach, die Blockchain als Technologie für die Publishing-Industrie zu verwenden. Die Nutzungspotentiale der Blockchain sind gewaltig. Der Hype um die NFTs wird vielleicht nachlassen, doch die Technologie wird bleiben.

John Ruhrmann, Managing Director und Mitgründer von Bookwire

Die NFT-Plattform erschließe somit einen neuen Markt für einmalige Sammlerstücke wie Erstausgaben, Original-Manuskripte und exklusive Audio-Aufnahmen. Mittels Blockchain-Technologie seien die Werke vor Vervielfältigung geschützt und an “eine echte digitale Ownership geknüpft”.

Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.