"Erhebliches nationales Sicherheitsrisiko" Joe Biden macht chinesische Mining-Anlage dicht

US-Präsident Joe Biden hat die Schließung einer Krypto-Mining-Anlage verfügt. Die liegt in Nähe einer Militärbasis – und gehört chinesischen Unternehmern.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: picture alliance

| US-Präsident Joe Biden sorgt sich um die nationale Sicherheit
  • US-Präsident Joe Biden hat eine Verfügung unterzeichnet, die die Schließung einer Krypto-Mining-Anlage in Nähe einer Atomraketenbasis in Wyoming anordnet. Die Anlage sei “mehrheitlich im Besitz chinesischer Staatsangehöriger”.
  • Die vom Weißen Haus am 13. Mai veröffentlichte Verfügung fordert von dem Unternehmen MineOne Cloud Computing Investment den Verkauf des Grundstücks.
  • Biden begründete den Schritt mit nationalen Sicherheitsbedenken.
  • “Es gibt glaubwürdige Beweise, die mich zu der Annahme veranlassen, dass MineOne Partners Limited, ein Unternehmen der Britischen Jungferninseln, das sich letztlich mehrheitlich im Besitz chinesischer Staatsangehöriger befindet […], Maßnahmen ergreifen könnte, die die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten zu beeinträchtigen drohen”, erklärte Biden.
  • MineOne erwarb das Grundstück im Juni 2022. Die nahegelegene Militäranlage sei ein strategischer Raketenstützpunkt, in dem Interkontinentalraketen stationiert sind, heißt es.
  • Das Unternehmen wird aufgefordert, sämtliche Mining-Geräte zu entfernen. Binnen 120 Tagen muss das Grundstück abgetreten werden.
  • “Die heutige Desinvestitionsanordnung unterstreicht Präsident Bidens unerschütterliches Engagement für den Schutz der nationalen Sicherheit der Vereinigten Staaten”, fügte Finanzministerin Janet Yellen hinzu.
  • Die Nähe “zu einer strategischen Raketenbasis” sowie “das Vorhandensein von Spezialausrüstung ausländischer Herkunft, die potenziell Überwachungs- und Spionageaktivitäten erleichtern könnte”, stellten demnach “ein erhebliches nationales Sicherheitsrisiko dar”.
  • Der Schritt erfolgt inmitten eines hochkochenden Handelskonflikts der zwei Supermächte USA und China. So kündigte die US-Regierung vor wenigen Tagen drastische Zollerhöhungen auf chinesische Importe an.
  • Derweil hält der Wahlkampf um die Präsidentschaft auch Einzug am Krypto-Markt. Mehr dazu hier.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich