Zum Inhalt springen

Lohnendes Geschäft Krypto-Miner protzt mit 78 High-Performance-Grafikkarten

Die Geforce RTX 3080 gilt seit Monaten als ausverkauft. Während Gamer sehnsüchtig nach einem neuen Release-Termin Ausschau halten, veröffentlichte nun ein ambitionierter Krypto-Miner auf Facebook einen Post, in dem er stolz auf seine neusten Anschaffungen verwies – 78 Geforce RTX 3080.

Daniel Hoppmann
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Mehrere Hochleistungsrechner stehen in einer Reihe.

Beitragsbild: Shutterstock

Simon Byrne betreibt Krypto-Mining in Las Vegas. Auf Facebook veröffentlicht er nun einen Beitrag, in dem er die Social-Media-Gemeinde an seinem Glück teilhaben lässt. Byrne ist stolzer Besitzer von 78 Geforce RTX 3080. Dabei gelten die High-Performance-Grafikkarten seit Monaten als ausverkauft. Kombiniert mit weiteren 65 Geforce GTX 1080 Ti kommt der Amerikaner so auf eine Hash Rate von 9665 gh/s. Hinzu kommt, dass in Las Vegas die Strompreise um ein vielfaches billiger sind als beispielsweise in Deutschland. Während in der Bundesrepublik durchschnittlich 29 Cent/kWh zahlt, lebt man in der Stadt des Glücksspiels mit umgerechnet 7 Cent/kWh vergleichsweise günstig. Wie er an die große Menge der nahezu überall ausverkauften Grafikkarten gekommen ist und was er dafür bezahlt hat, bleibt unklar.

Laut eigenen Angaben verdient Byrne mit dem Mining 900 US-Dollar netto am Tag. Nach 50 Tagen hätte sich demnach sein Investment amortisiert. Diesen Zahlen nach müsste er 45.000 US-Dollar investiert haben, womit sein Return on Investment bei 2 Prozent pro Tag läge.

Krypto-Miner Riot Blockchain kauft Hardware für 35 Millionen US-Dollar

Genau wie Simon Byrne, nur im großen Stil, hat sich der Krypto-Miner Riot Blockchain Ende Dezember 2020 für 35 Millionen US-Dollar mit neuer Mining-Hardware eingedeckt. Das Unternehmen aus Colorado setzt damit ungebrochen auf den Ausbau seiner Bitcoin Hash Rate. Man erhofft sich damit für 2021 eine Steigerung von 3,8 Exahash pro Sekunde(eh/s). Zum Vergleich: Byrnes Ethereum Hash Rate von 9665 gh/s entspräche 0,000009665 eh/s.

Die Auslieferung und Installation der 3.000 S19 Pro Antminer und der 12.000 S19j Pro Antminer ist vom Mai bis zum Oktober 2021 geplant. Der Einkauf ist der jüngste aus einer Reihe vergleichbarer Anschaffungen. Denn über den letzten Sommer orderte Riot bereits 16.000 der Mining-Geräte. Im Oktober kamen nochmals 2.500 dazu. Das Unternehmen gab damals an, 2021 auf eine Hash Rate von 2,3 EH/s kommen zu wollen. Die nun prognostizierten 3,8 EH/s markieren demgegenüber einen Anstieg von etwa 65 Prozent. Mehr als 37.000 Mining-Geräte sollen dafür im Einsatz sein.

Du willst Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Ratgeber, wie du in wenigen Minuten Kryptowährungen kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.