Zum Inhalt springen

Swipe right Krypto: Helfen Bitcoin und Co. beim Daten?

Pünktlich zum Valentinstag führte die Trading-Plattform eToro eine Umfrage durch. Wie schneiden Krypto-Enthusiasten auf dem Dating-Markt ab?

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Dating App

Quelle: Shutterstock

  • Einer Pressemitteilung zufolge würden ein Drittel der befragten US-Amerikaner:innen eher mit einer Person auf ein Date gehen, die Krypto in ihrem Online-Profil erwähnt.
  • Die Rechnung beim ersten Treffen in Bitcoin zu bezahlen, kommt anscheinend noch viel besser an. Fast drei Viertel der Befragten (74 Prozent) sind in diesem Fall mehr daran interessiert, sich ein zweites Mal zu treffen.
  • Der Krypto-Liebes-Cocktail kommt laut der Umfrage ziemlich gut an. 68 Prozent der Befragten würden es in Betracht ziehen, eine Person zu daten, die sie auf einer Finanzplattform kennengelernt haben.
  • Nach der eher gemischten Reaktion auf die NFT-Profilbild-Funktion bei Twitter dürfte die eToro-Studie dem Ganzen nun ein bisschen Rückenwind geben. Jedenfalls wären fast 20 Prozent der befragten Singles an einer Person mehr interessiert, die ein NFT als Profilbild nutzt.
Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.