Zum Inhalt springen

Premiere NFL-Profi erhält Jahresgehalt in Bitcoin

Bereits letztes Jahr verlangte Russel Okung, dass ihm sein Jahresgehalt in Bitcoin ausgezahlt wird. Nun hat er die BTC-Zahlung von seinem Verein erhalten.

Jacob Gleiss
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
NFL Footballer

Beitragsbild: Shutterstock

Der US-amerikanische American-Football-Spieler Russell Okung erhielt die Hälfte seines Jahresgehalts in Bitcoin. Bei einem Gehalt von 13 Millionen US-Dollar ist der Offensivspieler der Seattle Seahawks nun um ungefähr 228 BTC reicher. Okung ist der erste Spieler der NFL, der jemals Zahlung in Kryptowährungen erhält.

Bereits Mai 2019 forderte er seinem Verein via Twitter dazu auf, ihn mit Bitcoin zu bezahlen. Am 29. Dezember vermeldete er in einem Tweet, nun endlich eine Bitcoin-Summe erhalten zu haben. Kurze Zeit später äußerte sich Okung zu den Vorteilen der Kryptowährung:

Wenn wir alle mit Bitcoin bezahlt werden, kann uns niemand sagen, was wir mit dem Wert tun sollen, den wir schaffen.

Indes machte Okung kritische Andeutungen gegenüber dem US-Dollar. Er sehe in Bitcoin eine sichere Alternative, sein Geld zu schützen:

Wenn Sie glauben, dass Wahlen manipuliert wurden, warten Sie, bis Sie etwas über den US-Dollar erfahren. Sie können ‘x’ pro Jahr verdienen und beobachten, wie es langsam mit der Inflation abnimmt

Die Bitcoin-Bezahlung des NFL Sportlers könnte der Startschuss für viele andere Sportler sein, diesem Beispiel zu folgen. So äußerte sich Jack Mallers, Gründer von Zap, dass auch Athleten der National Basketball Association (NBA) und der Major League Baseball (MLB) über eine mögliche Bezahlung mit Bitcoin nachdenken.

In Zeiten des Bitcoin-Allzeithochs dürfte die Zahlung für den NFL-Profi genau zum richtigen Zeitpunkt eingetroffen sein. Kryptowährungen scheinen somit nun auch im Bereich des Sports angekommen zu sein. Dies ist nur ein weiterer Beleg dafür, dass Bitcoin und andere Kryptowährungen immer mehr ins Sichtfeld der breiten Öffentlichkeit rücken.

Du möchtest Ripple (XRP) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.