Zum Inhalt springen

Grund für die Talfahrt Institutionelle Investoren flüchten aus Bitcoin

Fast 500 Millionen US-Dollar zogen sie letzte Woche laut Coinshares aus dem Markt. Die Abwanderung betraf fast ausschließlich in Kanada.

Giacomo Maihofer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bitcoin

Beitragsbild: shutterstock

  • Laut einem neuen Report von Coinshares flüchten institutionelle Investoren in hohem Tempo aus Bitcoin.
  • Allein in der letzten Juniwoche – vom 20.-26. Juni – verloren die Börsen Bitcoin im Wert von 453 Millionen US-Dollar.
  • Der Abzug sei mitverantwortlich für Bitcoins kurzzeitigen Fall auf fast 17.000 US-Dollar letzte Woche gewesen, vermutet Coinshares.
  • Wer genauer hinschaut, merkt: Die Krypto-Stimmung unter institutionellen Investoren ist tatsächlich eher gespalten.
  • Ein Großteil des Rückzugs geht auf kanadische Investoren zurück, den Purpose Bitcoin ETF (490 Millionen US-Dollar). In den USA wurden zur selben Zeit hingegen ungefähr 50 Millionen US-Dollar in Bitcoin investiert.
  • Ein starkes Zeichen für Ethereum: Institutionelle Investoren fügten hier 10 Millionen US-Dollar zu ihren Portfolios hinzu.
  • Im August ist der Merge geplant, das große Update des Netzwerks. Alles darüber lest ihr hier.
Du möchtest Dogecoin (DOGE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.