Zum Inhalt springen

Christian Solmecke Muss ich bei Insolvenz meine Coins abgeben?

Manchmal ist die Insolvenz der einzige Ausweg. Wir fragen Christian Solmecke, was in dem Fall mit den eigenen Krypto-Werten passiert.

Lina Eschner
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Christian Solmecke

Beitragsbild: WILDE BEUGER SOLMECKE

| Wem gehören die Krypto-Assets im Falle einer Insolvenz?
  • Christian Solmecke ist als Rechtsanwalt Spezialist für die Internet- und IT-Branche. Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt ist er vielfacher Buchautor und Legal-Tech-Untenehmer.
  • Mit 898.000 Abonnenten ist er darüber hinaus ein prominenter YouTuber – und steht dem BTC-ECHO Magazin jeden Monat Rede und Antwort zu den wichtigsten Fragen aus dem Krypto-Space.
  • In der August-Ausgabe unseres Printmagazins haben wir uns gefragt, ob Krypto-Vermögenswerte gepfändet werden können und zu welchem Kurs das dann geschehen würde.
  • Außerdem interessierte uns, was mit den eigenen Einlagen geschieht, wenn eine Krypto-Börse Insolvenz anmeldet.
  • Alle ausführlichen Antworten des Rechtsspezialisten lest ihr im neuen BTC-ECHO Magazin.
BTC-ECHO Magazin 09/22 - Börsen am Scheideweg
Das BTC-ECHO Magazin ist das führende deutschsprachige Magazin seit 2014 zu den Themen Bitcoin, Blockchain, NFTs & Kryptowährungen.
Zum Magazin
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.