Memecoin-Drama Trader verbrennt mit TrumpCoin 340.000 US-Dollar in einer Minute

Ein Memecoin-Anleger musste ordentlich Lehrgeld zahlen. Der Trader verlor in einer Minute über 340.000 US-Dollar. Wie es zu dem Fauxpas kommen konnte.

Daniel Hoppmann
Teilen
Memecoins

Beitragsbild: Shutterstock

| In einer Minute war das Geld verbrannt
  • Ein Memecoin-Trader hat offenbar in weniger als einer Minute über 340.000 US-Dollar in den Sand gesetzt. Das berichtet der On-Chain-Analysedienst Lookonchain auf X (ehemals Twitter) und beruft sich dabei auf zwei Transaktionen auf Solscan.
  • Doch was ist eigentlich passiert? Am 18. Juni versuchte der Trader vermutlich über einen Tradingbot 2.500 SOL (etwa 342.000 US-Dollar) gegen den gerade gelaunchten TrumpCoin (DJT) zu tauschen. Für das Geld erhielt der Trader jedoch nicht die DJT-Token, die er eigentlich haben wollte, sondern 92.000 von Betrügern erstellte DJT, die deutlich weniger wert sind, als ihm eigentlich zugestanden hätten.
  • Die Transaktion ging nämlich über einen “falschen” Liquiditätspool auf Raydium, der nicht ausreichend mit Kapital gefüllt war und von Betrügern kreierte DJT Token beinhaltete.
  • Beim Rücktausch in Solana bemerkt der Trader den Fehler. Da ist es allerdings zu spät. Aus seinen anfänglich 2.500 SOL werden knapp 5 – ein Verlust von über 340.000 US-Dollar.
  • Für die DJT erhielt der Anleger nur noch 673 US-Dollar.
  • Im DeFi-Space kommt es immer wieder vor, dass Betrüger “falsche Liquiditätspools” aufsetzen, um von Flüchtigkeitsfehlern der Trader zu profitieren.
  • Manche Dexes warnen ihre Nutzer vor derartigen Maschen. Tradingbots hingegen geben diesen Hinweis in der Regel nicht aus. Insbesondere bei neu gelaunchten Coins, kann es daher schnell passieren, dass Trader aus Versehen, die falschen Coins traden.
  • Der Vorfall ist ein gutes Beispiel dafür, welche Gefahren Krypto-Anlegern außerhalb der Kurs-Volatilität drohen. “Das Leben geht weiter”, schreibt der betroffene Trader auf X.
  • Doch es kann auch anders laufen, das zeigten verschiedene Memecoin-Trader in der Vergangenheit. Einer wurde in nur fünf Stunden zum Millionär. Ein anderer erzielte in zehn Tagen dank des Celebrity Tokens MOTHER von US-Rapperin, Iggy Azalea, einen Gewinn von 9,5 Millionen US-Dollar.
  • BTC-ECHO war vor Kurzem auf der ersten Memecoin-Konferenz der Welt. Wie die Community tickt, lest ihr hier: Kann man mit Memecoins wirklich reich werden?
  • Wie man einen guten Memecoin erkennen kann, lest ihr in unserem Memecoin Guide.
Du willst Pepe (PEPE) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Pepe (PEPE) kaufen kannst.
PEPE kaufen