120 Millionen US-Dollar abgezogen  Hackerangriff auf Krypto-Börse Poloniex?

Bei der Krypto-Börse Poloniex kam es offenbar zu einem Hackerangriff. 120 Millionen US-Dollar könnten gestohlen worden sein.

Moritz Draht
Teilen
Poloniex

Beitragsbild: Shutterstock

| Justin Sun bot dem Hacker inzwischen ein Lösegeld an
  • Bei der Krypto-Börse Poloniex kam es offenbar zu einem Hackerangriff. Aus einer der Hot Wallets sind mehrere Millionen US-Dollar abgeflossen.
  • Unklar scheint aktuell noch die Schadenssumme. Schätzungen reichen von 60 bis 120 Millionen US-Dollar.
  • Laut der Analyseplattform Scopescan wurden die Token der Wallet “innerhalb von 40 Minuten” auf eine neue Adresse übertragen. Die Gelder würden derzeit an weitere Adressen transferiert und in Ether umgewandelt.
  • Bestätigt wurde der Vorfall von offizieller Seite noch nicht.
  • Der Customer Support von Poloniex bestätigte auf X lediglich, die Wallet sei “wegen Wartungsarbeiten deaktiviert” worden.
  • Poloniex-Eigentümer Justin Sun dagegen bot dem Hacker inzwischen ein Lösegeld an.
  • “Wir bieten dem Poloniex-Hacker eine Belohnung von fünf Prozent. Wir geben Ihnen sieben Tage Zeit, dieses Angebot zu prüfen, bevor wir die Strafverfolgungsbehörden einschalten”, so Sun auf X.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich