Zum Inhalt springen

Institution und Adaption Goldman Sachs: Tokenisierungs-Projekt mit Start-up Digital Asset

Goldman Sachs verstärkt seine Tokenisierungs-Bemühungen mit einer neuen Partnerschaft mit Digital Asset und deren Open-Source-Protokoll Daml.

Christian Stede
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Goldman Sachs Puzzle blau weiß

Beitragsbild: Shutterstock

Die US-amerikanische Investmentbank Goldman Sachs schreitet immer mehr in den Krypto-Space vor. Zusätzlich zu der bereits bestehenden Unterstützung des großen Kryptowährungs-Unternehmens Circle geht die Bank nun eine Partnerschaft mit dem Blockchain-Startup Digital Asset ein. Dank dieser Kooperation erhält Goldman Sachs Zugriff auf Daml. Dies ist ein von Digital Asset geschaffenes Entwicklungs-Framework, das es Finanzinstituten ermöglicht, Vereinbarungen auf einer Blockchain zu erstellen und diese per Smart Contract auszuführen. So wird die Bank ihre eigene “End-to-End-Tokenized-Asset-Infrastruktur” umsetzen, die mehrere Anlageklassen auf privaten und öffentlichen Blockchains unterstützt, heißt es in einer aktuellen Ankündigung.

Richtig gemacht, bietet die Tokenisierung eine dramatische Veränderung in Bezug auf Fähigkeiten und betriebliche Effizienz. […] Wir freuen uns sehr, dass Goldman Sachs Daml ausgewählt hat, um das volle Potenzial der Tokenisierung in seiner neuen Multi-Asset-Plattform zu erkunden

, so Eric Saraniecki, Mitbegründer und Leiter der strategischen Initiativen bei Digital Asset.

Goldman Sachs mit mehreren Blockchain-Projekten aktiv

Goldman Sachs hatte bereits im Juni 2019 verlauten lassen, an “umfangreichen Untersuchungen” zur Tokenisierung beteiligt zu sein. Bekannt ist die Bank überdies für ihre Investition in Circle. Das Unternehmen ist ein Hauptentwickler von USD Coin (USDC), dem nach Marktkapitalisierung weltweit zweitgrößten Stablecoin nach Tether (USDT). Auch in das Blockchain Startup Blackdaemon ist die Bank mit einer Investition in Höhe von 5 Millionen US-Dollar eingestiegen. 

Du möchtest Dogecoin (DOGE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.