Zum Inhalt springen

Japan Fristverlängerung für Mt. Gox-Treuhänder

Der Treuhänder der insolventen Krypto-Börse Mt. Gox hat eine Fristverlängerung für den Sanierungsplan erhalten.

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Fristverlängerung für Mt. Gox-Treuhänder

Beitragsbild: Shutterstock

Laut einer offiziellen Mitteilung reichte der Treuhänder von Mt. Gox, Nobuaki Kobayashi, beim Bezirksgericht Tokio einen Antrag auf Verlängerung der Frist für die Einreichung eines Sanierungsplans ein. Das Gericht genehmigte den Antrag und hat die Frist nun bis zum 1. Juli 2020 verlängert.

Die Pläne zur Sanierung der inzwischen aufgelösten Bitcoin-Börse wurden schon im letzten Jahr nach hinten verzögert. Kobayashi erhielt bereits im April 2019 eine Fristverlängerung, die ursprünglich bis Oktober angesetzt war.

Der Sanierungsplan ist Voraussetzung für die Entschädigung der Gläubiger von Mt. Gox. An welchem Detail der aktuelle Sanierungsplan jedoch scheiterte, lässt die offizielle Mitteilung offen:

Da es Angelegenheiten gibt, die im Hinblick auf den Rehabilitationsplan näher untersucht werden müssen, ist es notwendig geworden, die Einreichungsfrist für den Rehabilitationsplan zu verlängern.

Mehr zu den Hintergründen der Krypto-Börse Mt. Gox erfährt man hier.

Du möchtest Cosmos (ATOM) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.