Zum Inhalt springen

1.300% Kurswachstum Fantom erklimmt ein Allzeithoch nach dem anderen – was steckt dahinter?

Fantom (FTM) hat sich in den letzten Wochen bereits extrem stark entwickelt. Durch die Einführung einer neuen Governance-Funktion und einer Cross-Chain-Brücke zu Ethereum will das Projekt aber weiter wachsen.

Leon Waidmann
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Fantom sitzt an einem Laptop

Beitragsbild: Shutterstock

Interoperabilität ist eines der wichtigsten Themen des Blockchain-Sektors im Jahr 2021. Fantom will genau in diesem Bereich zu den Pionieren gehören. Um das Web 3.0 Realität werden zulassen, müssen alle Blockchain-Netzwerke miteinander interagieren können. Deshalb ist Interoperabilität so wichtig für die Zukunft des Krypto-Ökosystems.

Zuletzt haben die Binance Smart Chain (BSC) und Polkadot (DOT) verschiedene Brücken zu Ethereum gebaut, die es Benutzern ermöglichen sollen, Blockchain-übergreifende Transaktionen zu tätigen.

Insbesondere Binance hat in dieser Hinsicht bereits einen Meilenstein erreicht. Die Binance Chain, auf der der BNB-Token von Binance aufbaut, ist vollständig interoperabel mit der Binance Smart Chain.

Fantom ist nun das nächste Projekt, das einen Kursschub erhält, da es sich auf Cross-Chain-Funktionalität fokussiert. Allein innerhalb der letzten 30 Tage ist der Kurs des FTM-Token um über 1.300 Prozent gestiegen und zu Redaktionsschluss kostet ein FTM-Token 0,80 US-Dollar.

FTM: Kooperation mit Yearn Finance und Governance-Funktionalität

Außerdem hat Fantom am 21. Februar angekündigt, dass es gemeinsam mit Yearn Finance (YFI) an einer Cross-Chain-Brücke zu Ethereum arbeitet. Diese Brücke soll es ermöglichen, ERC-20-Token von Ethereum zu Fantom zu übertragen. Ethereum-Token lassen sich somit schnell und kostengünstig auf der Fantom Blockchain verwenden.

Darüber hinaus hat Fantom eine neue Governance-Funktion eingeführt. Seitdem gibt jeder FTM-Token seinen Besitzern ein Stimmrecht, mit dem sie über Updates bei Fantom mitbestimmen können.

Du möchtest ApeCoin (APE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #64 Oktober 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.