Zum Inhalt springen

Ethereum 2.0 Checkliste für den Merge

Der Konsenswechsel auf Proof of Stake – bekannt als Merge – ist das bedeutendste Upgrade in der Geschichte von Ethereum. Warum eigentlich?

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Ethereum 2.0 Merge

Beitragsbild: Shutterstock

  • Am vermutlich 15. September ist es so weit: Ethereum stellt sein Konsensverfahren von Proof of Work auf Proof of Stake um.
  • Das als Merge bekannte Upgrade hat weitreichende Folgen – für Netzwerk und Ökosystem, Umwelt und Anleger.
  • Durch den Übergang verabschiedet sich Ethereum vom stromintensiven Mining – und reduziert den Energiebedarf dadurch um über 99 Prozent.
  • Der Merge ebnet auch den Weg für anschließende Skalierungslösungen, die den Durchsatz des Netzwerks von aktuell 15 auf mehrere Tausend Transaktionen pro Sekunde erhöhen sollen. Dadurch blieben auch die Transaktionsgebühren – Gas Fees – auf einem konstant niedrigen Niveau.
  • Zudem verringert sich die Emission neuer Ether um 90 Prozent.
  • Welche Auswirkungen der Merge noch hat und worauf es bei dem Termin zu achten gilt, erfahrt ihr in der neuen Ausgabe des BTC-ECHO Magazins.
Du möchtest Ethereum (ETH) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.