Zum Inhalt springen

Seit "London" Hard Fork Über 4 Milliarden US-Dollar in ETH verbrannt

Der Verbrennungsmotor der zweitgrößten Kryptowährung nach Marktkapitalisierung läuft heiß. So geht es nach dem Merge weiter.

Marlen Kremer
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Ethereum-Münze brennt

Beitragsbild: Shutterstock

| Ether im Wert von über 4 Milliarden US-Dollar wurden seit der "London" Hard Fork verbrannt.
  • Der Plattform Watch The Burn zufolge sind insgesamt über 2,6 Millionen ETH bisher verbrannt worden. Laut aktuellem Kurs beläuft sich der Gegenwert dabei auf über 4 Milliarden US-Dollar.
  • Die im August 2021 implementierte Hard Fork “London” brachte eine Veränderung der Gebührenpolitik im Ethereum-Netzwerk mit sich.
  • Demnach gehen die Transaktionsgebühren nicht mehr an die Miner, sondern werden zerstört und aus dem Umlauf genommen.
  • Die Konsensumstellung von Proof of Work auf Proof of Stake im Ethereum-Netzwerk – der “Merge” – soll Mitte September stattfinden.
  • Damit soll sich die Neuemission von ETH um etwa 90 Prozent verringern. Während die Ausschüttung neuer Ether bei Proof of Work etwa alle 13,5 Sekunden erfolgt, findet dies bei Proof of Stake nur alle 6,4 Minuten statt.
  • Was sich noch alles durch den Ethereum Merge im Netzwerk verändert, haben wir in der aktuellen Ausgabe unseres BTC-ECHO Magazins ausführlich erklärt.
Du möchtest Ethereum (ETH) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.