Zum Inhalt springen

Aktienkorrektur Elon Musk ist nicht mehr der reichste Mensch der Welt

Die Tesla-Aktie befindet sich seit Ende Januar in einem Abwärtstrend und nachdem Elon Musks Unternehmen kürzlich auch in Bitcoin eingestiegen ist, fiel der Kurs sogar noch stärker.

Leon Waidmann
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Elon Musk

Beitragsbild: Shutterstock

| Elon Musk

Bitcoin (BTC) und die Tesla-Aktie sind in den letzten Tagen stark gefallen. Die Aktie des Automobilherstellers ist seit ihrem Allzeithoch bei 890 US-Dollar sogar um mehr als 25 Prozent eingeknickt.

Allein am vergangenen Dienstag fiel der Kurs von Tesla innerhalb eines einzelnen Handelstages um 13 Prozent. Seit Anfang September war das der schlechteste Handelstag von Tesla.

Anleger strafen Elon Musk ab

Obwohl sich der Bitcoin-Kurs seit dem Einstieg von Elon Musk Anfang Februar sehr positiv entwickelt hat, scheinen viele Anleger das Investment kritisch zu sehen. Dennoch glaubt Dan Ives, ein Analyst der in Los Angeles ansässigen Investmentfirma Wedbush, dass sich Tesla mit seinem Bitcoin Investment langfristig positionieren will.

Bereits jetzt habe das Unternehmen von Elon Musk auf dem Papier enorme Gewinne mit Bitcoin erzielt, so Ives. Es sei daher noch zu früh, um zu beurteilen, ob die Entscheidung von Tesla schlecht gewesen ist. Tesla besitzt schätzungsweise 48.000 BTC. Während des BTC-Allzeithochs vom 21. Februar hatte das Unternehmen so umgerechnet knapp eine Milliarde US-Dollar theoretischen Gewinn verzeichnet.

Dennoch ist Fakt, dass der Kursrückgang von Bitcoin und der Tesla-Aktie dazu geführt hat, dass Elon Musk nicht mehr an der Spitze des Bloomberg Billionaires Index steht.

Jeff Bezos ist nun wieder mit einem Gesamtnettovermögen von 187 Milliarden US-Dollar der reichste Mensch der Welt. Ob das jedoch so bleibt, ist fraglich. Denn schon erholen sich sowohl die Kryptowährungen, als auch der Tesla-Kurs von ihren kurzfristigen Korrekturen.

Du möchtest ApeCoin (APE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.