Zum Inhalt springen

Digitales Zentralbankgeld So führt China den E-Yuan ein

Beim digitalen Yuan handelt es sich um die digitale Zentralbankwährung (CBDC) Chinas. Der E-Yuan, kämpft sich immer weiter in den Mainstream vor – auch dank des Sports.

Marlene Müller
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Der digitale Yuan und seine App

Beitragsbild: Shutterstock

  • “Auf den Olympischen Spielen konnte man nur mit der VISA, Bargeld oder dem digitalen Yuan bezahlen”, berichtet Richard Turrin, Autor von “Cashless: China’s Digital Currency Revolution”, BTC-ECHO im Interview.
  • Dafür hätte die chinesische Zentralbank People’s Bank of China eigens eine Krypto-Karte bereitgestellt, die vom Aussehen einer Kredit-Karte gleiche. Diese könne man via extra aufgestellten Automaten aufladen und mit dem eigenen Smartphone verbinden.
  • Damit stellten die Olympischen Winterspiele in China das erste Mal dar, dass internationalen Personen der Zugang zur digitalen Zentralbankwährung bereitet wurde.
  • Wir haben mit Experten und Menschen vor Ort gesprochen, wie die Adoption des E-Yuan in China fortschreitet, auch abseits sportlicher Großevents. Alles Weitere zum E-Yuan erfahrt ihr im aktuellen BTC-ECHO Magazin.
Steuererklärung für Kryptowährungen leicht gemacht
Wir zeigen dir in unserem BTC-ECHO Vergleichsportal die besten Tools für die automatische und kinderleichte Erstellung von Krypto-Steuerberichten.
Zum Steuersoftware-Vergleich
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.