Zum Inhalt springen

Digitales Zentralbankgeld So führt China den E-Yuan ein

Beim digitalen Yuan handelt es sich um die digitale Zentralbankwährung (CBDC) Chinas. Der E-Yuan, kämpft sich immer weiter in den Mainstream vor – auch dank des Sports.

Marlene Müller
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Der digitale Yuan und seine App

Quelle: Shutterstock

  • “Auf den Olympischen Spielen konnte man nur mit der VISA, Bargeld oder dem digitalen Yuan bezahlen”, berichtet Richard Turrin, Autor von “Cashless: China’s Digital Currency Revolution”, BTC-ECHO im Interview.
  • Dafür hätte die chinesische Zentralbank People’s Bank of China eigens eine Krypto-Karte bereitgestellt, die vom Aussehen einer Kredit-Karte gleiche. Diese könne man via extra aufgestellten Automaten aufladen und mit dem eigenen Smartphone verbinden.
  • Damit stellten die Olympischen Winterspiele in China das erste Mal dar, dass internationalen Personen der Zugang zur digitalen Zentralbankwährung bereitet wurde.
  • Wir haben mit Experten und Menschen vor Ort gesprochen, wie die Adoption des E-Yuan in China fortschreitet, auch abseits sportlicher Großevents. Alles Weitere zum E-Yuan erfahrt ihr im aktuellen BTC-ECHO Magazin.
Du willst Bitcoin (BTC) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Bitcoin kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.