COPA gegen Craig Wright Der falsche Bitcoin-Erfinder hat vor Gericht “ausgiebig und wiederholt” gelogen

Craig Wright ist nicht Satoshi Nakamoto. Der verantwortliche UK-Richter beschreibt den Fake-Bitcoin-Erfinder nun als notorischen Lügner.

Tobias Zander
Teilen
Craig Wright

Beitragsbild: Shutterstock

| Wright behauptete über Jahre hinweg, der Erfinder von Bitcoin zu sein
  • Die langjährige juristische Auseinandersetzung zwischen der Cryptocurrency Open Patent Alliance (COPA) und Craig Wright endet mit der Feststellung, dass der australische Geschäftsmann weder Satoshi Nakamoto noch Autor des Bitcoin-Whitepapers ist.
  • “Dr. Wright ist nicht annähernd so schlau, wie er glaubt“, erklärt Richter James Mellor in einem schriftlichen Urteil. Außerdem habe der Angeklagte im Verlauf des Bitcoin-Prozesses auf Lügen, Fälschungen und Beschuldigungen anderer zurückgegriffen.
  • Die Crypto Open Patent Alliance (COPA) reichte im Februar 2021 eine Klage gegen Wright ein, um zu verhindern, dass Wright ungerechtfertigte Urheberrechtsansprüche auf das Bitcoin-Whitepaper und den Code geltend machen kann.
  • “Sobald eine Lüge aufgedeckt wurde, griff Dr. Wright zu weiteren Lügen und Ausflüchten. Das endgültige Ziel bestand häufig darin, dass Dr. Wright eine andere (oft nicht identifizierte) Person für seine missliche Lage verantwortlich machte”, heißt es in dem schriftlichen Urteil.
  • Zu den von Wright genutzten Fälschungen gehörten auch Dokumente, die der Angeklagte als Beweis für seine Beteiligung an der Schaffung von Bitcoin vorlegte. Richter Mellor beschreibt sie allerdings als “dilettantisch und für Experten leicht zu enttarnen”.
  • Seit 2019 hatte Wright mehrere Bitcoin-Entwickler verklagt, um sich das Eigentum am Bitcoin-Netzwerk zu sichern und Kritiker zum Schweigen zu bringen.
  • In seinem Urteil erkannte Richter Mellor die negativen Auswirkungen von Wrights aggressiver juristischer Strategie auf Bitcoin-Entwickler an. Die prozessfreudige Natur des Pseudo-Satoshi sei eine weitere Grundlage für sein Urteil zugunsten von COPA gewesen.
  • Nun könnten Britische Staatsanwälte Anklage wegen Meineids gegen Wright erheben. Mehr über die unglaubliche Geschichte des Craig Wright erfahrt ihr in diesem BTC-ECHO Portrait.
Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Sparplan anlegen