DeFi-Hack Multichain Exploit kostet Millionen

Hacker konnten einen Bug im Multichain-Ökosystem ausnutzen. Die Coins sind immer noch gefährdet – Nutzer:innen sollten aktiv werden.

David Scheider
Teilen
Multichain DeFi Hack

Beitragsbild: Shutterstock

| Die DeFi-Abteilung des Marketmakers Wintermute gibt den Diebstahl von 90 Kryptowährungen bekannt.
  • Rund 1,34 Millionen US-Dollar in Kryptowährung haben Hacker bei einem Exploit im DeFi-Kosmos erbeuten können.
  • Der Hack betrifft das Cross-Chain-Protokoll Multichain.
  • Nach Angabe von Multichain sind 6 Coins von der Sicherheitslücke betroffen: WETH, PERI, OMT, WBNB, MATIC, AVAX.
  • Die Sicherheitslücke besteht weiterhin. User sind aufgefordert, die Erlaubnis für die Smart Contracts der Coins in ihrer Wallet rückgängig zu machen.
  • “Jemand nutzt dies buchstäblich jetzt aus. Wenn Sie die Genehmigungen noch nicht widerrufen haben, sollten Sie dies tun, bevor es zu spät ist”, schreibt Sicherheitsexperte @samczsun auf Twitter.
  • Eine Anleitung findet ihr hier.
  • Auch im vergangenen Jahr gab es immer wieder DeFi-Hacks, wie etwa den Hack auf Cream Finance, bei dem insgesamt Schäden von über 130 Millionen US-Dollar verursacht wurden.
Du willst Stratis (STRAX) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Stratis (STRAX) kaufen kannst.
Stratis kaufen