Zum Inhalt springen

DeFi-Hack Multichain Exploit kostet Millionen

Hacker konnten einen Bug im Multichain-Ökosystem ausnutzen. Die Coins sind immer noch gefährdet – Nutzer:innen sollten aktiv werden.

David Scheider
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Multichain DeFi Hack

Quelle: Shutterstock

  • Rund 1,34 Millionen US-Dollar in Kryptowährung haben Hacker bei einem Exploit im DeFi-Kosmos erbeuten können.
  • Der Hack betrifft das Cross-Chain-Protokoll Multichain.
  • Nach Angabe von Multichain sind 6 Coins von der Sicherheitslücke betroffen: WETH, PERI, OMT, WBNB, MATIC, AVAX.
  • Die Sicherheitslücke besteht weiterhin. User sind aufgefordert, die Erlaubnis für die Smart Contracts der Coins in ihrer Wallet rückgängig zu machen.
  • “Jemand nutzt dies buchstäblich jetzt aus. Wenn Sie die Genehmigungen noch nicht widerrufen haben, sollten Sie dies tun, bevor es zu spät ist”, schreibt Sicherheitsexperte @samczsun auf Twitter.
  • Eine Anleitung findet ihr hier.
  • Auch im vergangenen Jahr gab es immer wieder DeFi-Hacks, wie etwa den Hack auf Cream Finance, bei dem insgesamt Schäden von über 130 Millionen US-Dollar verursacht wurden.
Du möchtest Shiba Inu (SHIB) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.