Zum Inhalt springen

Coinbase: in den USA direkte Gehaltszahlung in Kryptowährung möglich

Coinbase startet ein Programm für direkte Einzahlungen von Gehaltsschecks in Kryptowährungen. PayPal und Robinhood bieten diesen Service in den USA bereits.

Christian Stede
 | 
Teilen
Coinbase

Beitragsbild: Shutterstock

Coinbase wird es US-amerikanischen Unternehmen bald ermöglichen, die Gehaltsschecks ihrer Mitarbeiter direkt auf Konten bei der Krypto-Börse einzuzahlen. In einem Blogbeitrag vom Montag kündigte Coinbase Senior Director of Product Prakash Hariramani diese Option an. So können Arbeitnehmer ihre Gehaltsschecks zum Kauf von Kryptowährungen ohne Transaktionsgebühren verwenden. Die Firmen ihrerseits können direkte Einzahlungen über ein unterstütztes Lohnbuchhaltungsunternehmen in der Coinbase-App oder über die Personalabteilung eines Unternehmens einrichten.

Hariramani sagte, dass die Nutzer die Möglichkeit haben werden, “so viel oder so wenig” von ihren Gehaltsschecks einzuzahlen, wie sie wollen, wenn die Funktion in den nächsten Wochen eingeführt wird. Coinbase nannte “zeitraubende und unbequeme” Überweisungen als Teil des Grundes für den Service und sagte, dass direkte Einzahlungen den Nutzern eine effizientere und schnellere Möglichkeit bieten würden, Krypto-Boni zu erhalten.

Coinbase eifert PayPal und Robinhood nach

Nutzer, die sich für diese Funktion entscheiden, können in der App in wenigen Schritten Direktzahlungen erstellen und ändern. Coinbase kann eine automatische Auszahlung des Gehaltsschecks einrichten oder Anweisungen zur manuellen Einzahlung über das Gehaltsabrechnungssystem eines Unternehmens bereitstellen. Die Börse schließt sich damit anderen beliebten Fintech-Plattformen an, die es Nutzern ermöglichen, ihren Gehaltsscheck einzulösen. PayPal und die Trading-App Robinhood bieten es ihren Nutzern ebenfalls an, ihre Gehaltsschecks direkt auf die Plattform einzuzahlen.

Vermehre deine Kryptowährungen mit Staking
Nutzer von eToro können ganz einfach von ihrem Kryptobestand profitieren. Mit dem eigenen Staking-Service können Nutzer auf einfache, sichere und problemlose Weise ihren Bestand an Kryptowerten vergrößern. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.