Zum Inhalt springen

Ark Invest Cathie Wood will VC-Fonds starten

Die US-Investorin Cathie Wood hat mittlerweile einen regelrechten Kult-Status inne. Mit einem neuen Venture-Capital-Fonds möchte Sie den Zugang zu diesem eher exklusiven Bereich erleichtern.

Nicola Hahn
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Bitcoin-Münze vor Ark Invest

Quelle: Shutterstock

  • Wie aus offiziellen Anträgen hervorgeht, die Ark Invest am 3. Februar bei der US-amerikanischen Wertpapieraufsichtsbehörde (SEC) eingereicht hatte, plant die Investmentgesellschaft einen geschlossenen Fonds, der ausschließlich im Risikokapital-Sektor aktiv sein soll.
  • Dies ermöglicht es, Einlagen länger im Fonds zu behalten.
  • Die Mindesteinlage soll bei 1.000 US-Dollar liegen.
  • Der Fonds soll unter anderem auch in den Blockchain-Bereich investieren. Ein Bitcoin-Exposure ist durch ein Investment in den Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) geplant.
  • Bereits im Juni 2021 hatte Ark Invest einen Antrag für einen Spot-Bitcoin-ETF eingereicht.
  • Ark Invest verwaltet aktuell rund 22 Milliarden US-Dollar.
  • Die Investmentgesellschaft hat zurzeit neun Exchange-Traded-Funds am Markt platziert, die sich alle auf disruptive Technologien fokussieren.
  • Zwischen 2014 und 2021 erzielte Ark Invest überdurchschnittlich hohe Renditen, litt allerdings stark unter dem starken Abverkauf im Tech-Sektor im Laufe der letzten Monate.
  • Die 66-jährige Starinvestorin Cathy Wood hält einen Bitcoin-Kurs von 500.000 Euro bis 2026 für realistisch.
Du möchtest Dogecoin (DOGE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.